Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport

Brita-Arena in Wiesbaden

Der SV Wehen Wiesbaden trägt seine Heimspiel - nun in der 2. Fußball-Bundesliga - Liga in der Brita-Arena an der Berliner Straße in der hessischen Landeshauptstadt aus. Nun wird das Stadion umgebaut und für die 2. Bundesliga fit gemacht.

Seit Oktober 2007 rollt der Ball in der Brita-Arena und der SV Wehen Wiesbaden trägt seine Heimspiele auch in der Saison 2019/2020 in der 2. Bundesliga im Stadion an der Berliner Straße aus. Die Heimat des SVWWW weist seit der Eröffnung 2007 ein Fassungsvermögen von knapp 12.000 Zuschauerplätzen auf. Zudem verfügt sie über ein Funktionsgebäude mit einem VIP-Bereich, Logen und so genannten Business-Seats. Das  Stadion wurde gemäß den Richtlinien der Deutsche Fußball Liga GmbH (DFL) mit einer Rasenheizung und einer fernsehtauglichen Flutlichtanlage ausgestattet.

Der gesamte Zuschauerbereich ist überdacht sein und es gibt 6.000 Stehplätze. Die Haupttribüne zur Ostseite bietet den Funktionsräumen für Mannschaften und die Geschäftstelle Platz. Die Fans des SV Wehen Wiesbaden verfolgen von der Nordtribüne die Spiele ihres Teams, die Anhänger der Gastmannschaften die Stehplatztribüne im Süden.

Neue Westtribüne für die Brita-Arena

Die Arena wird nun zur sportlichsten Baustelle Wiesbadens: Mitte März 2019 begannen die Bauarbeiten, an deren Ende im Sommer 2020 die neue Westtribüne stehen wird.

Das Bauprojekt umfasst den Neubau der gesamten Westtribüne sowie den Bau eines Gebäudes in der Nordwestecke der Arena. Unterhalb der Tribüne entstehen in einem dann regengeschützten Bereich Kioske und Sanitäreinrichtungen. Im Gebäude in der Nordwestecke werden die Polizeiwache und die Leitstellen für die Polizei, Feuerwehr, Ordnungsdienst und die Stadionregie neue, zeitgemäße Räumlichkeiten finden. Hinzu kommen ein Fanshop und ein Raum für die Fanbetreuung. Die weitere Bauplanung sieht folgendes vor: Bis Mitte April steht zunächst der Rückbau der aktuellen Tribüne an. Nach vorbereiteten Arbeiten wird mit dem eigentlichen Bau der neuen Westtribüne im Mai begonnen werden.

Auflagen für 2. Bundesliga

Die Brita-Arena erreicht dann mit der neuen Westtribüne das von der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) im Rahmen der Lizenzierung für die 2. Bundesliga vorgeschriebene Fassungsvermögen von 15.000 Zuschauern.

Anzeigen