Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. 25-Stunden-Lauf

25-Stunden-Lauf der WISPO - abgesagt

Am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September 2020, sollten im Kurpark wieder zahlreiche Lauf-Teams zugunsten der Wiesbadener Sportförderung (WISPO) auf die Strecke. Doch schweren Herzens hat die WISPO den 2020-er Lauf abgesagt.

Absage 25-Stunden-Lauf

Schweren Herzens hat sich der WISPO-Vorstand entschieden, den 25-Stunden-Lauf in diesem Jahr abzusagen. Mit über 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist der 25-Stunden-Lauf definitiv eine Großveranstaltung, deren Durchführung bis mindesten 31. Oktober 2020 von der Bundesregierung untersagt ist. Den gebotenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen können die Veranstalter bei ihrem Laufformat nicht einhalten. Der Schritt ist eine schmerzliche, aber die einzig richtige Entscheidung und ein Gebot der Verantwortung. Letztendlich steht die Gesundheit aller Teilnehmer, den Läuferinnen und Läufern, den Zuschauern und den Organisatoren an erster Stelle.

Laufen für einen guten Zweck

Durch den Lauf will die WISPO finanzielle Mittel "erlaufen": Mit diesen wollen sie weiterhin junge Wiesbadener Sportlerinnen und Sportlern in Zukunft fördern, die mit ihren Leistungen auf nationaler oder sogar internationaler Ebene erfolgreich sind.

Das Ambiente kann kaum schöner sein, denn Start und Ziel liegen direkt im Kurpark hinter dem Kurhaus. Der Startschuss fällt am 12. September um 10 Uhr und 25 Stunden später, am 13. September, werden die Läuferinnen und Läufer um 11 Uhr die Ziellinie passieren.

Anzeigen