Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Einbürgerung

Wie und wo lasse ich mich einbürgern?
Wenn Sie dauerhaft in Deutschland leben und deutscher werden möchten, können Sie sich einbürgern lassen. Das geschieht nur auf Antrag bei Ihrer zuständigen Behörde im Wohnort.

Wer stellt den Antrag?
Einbürgerungsbewerber, die bereits 16 Jahre alt oder älter sind, müssen den Einbürgerungsantrag selbst stellen. Für jüngere Einbürgerungsbewerber müssen ihre gesetzlichen Vertreter die Einbürgerung beantragen. Das sind in der Regel die Eltern.

Was kostet die Einbürgerung?
Grundsätzlich sind pro Person 255 Euro zu zahlen. Für minderjährige Kinder, die mit ihren Eltern zusammen eingebürgert werden, sind 51 Euro zu zahlen.

Werden Minderjährige ohne ihre Eltern eingebürgert, gilt die allgemeine Gebühr von 255 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie von den Mitarbeitern im Amt für Zuwanderung und Integration.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 31-2535 (A - F)
0611 31-4013 (G - N)
0611 31-2182 (O - Z)
Telefax 0611 31-5911

Unterlagen

Mitzubringen sind: Reisepass mit gültigem Aufenthaltstitel.

Hinweise

Allgemeine Sprechstunden sind: Montags, mittwochs, freitags von 8 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 18 Uhr.

Für eine Erstberatung (Informationsgespräch) benötigen Sie keinen Termin.

Für die Abgabe des Einbürgerungsantrages bitten wir Sie, einen Termin zu vereinbaren.