Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. 25-Stunden-Lauf

13. 25-Stunden-Lauf der WISPO

Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September 2017, gingen im Kurpark wieder zahlreiche Laufteams zugunsten der Wiesbadener Sportförderung (WISPO) auf die Strecke.

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren stand in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September 2017, bereits der 13. 25-Stunden-Lauf der Wiesbadener Sportförderung (WISPO) auf dem sportlichen Programm. Am Samstag ließ es sich auch Oberbürgermeister Sven Gerich nicht nehmen, und kam zum Anfeuern in den Kurpark.

Das einmal als "einmaliges Jubiläumsevent" zum 25jährigen Bestehen der WISPO begann, ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte und hat sich längst einen festen Platz im Sporteventkalender Wiesbadens gesichert, und ist aus diesem schon seit ein paar Jahren nicht mehr wegzudenken. Experten nennen den Lauf auch gerne die 25 härtesten Stunden des (Sport-)Jahres.

Durch den Lauf will die WISPO finanzielle Mittel "erlaufen", mit denen sie junge Wiesbadener Sportlerinnen und Sportlern auch in Zukunft fördern kann, die mit ihren Leistungen ihr Potential bewiesen haben, über Wiesbaden hinaus auf nationaler oder sogar internationaler Ebene erfolgreich zu sein. Teilnehmen konnten auch 2017 wieder Firmen, Vereine oder Privatpersonen, die sich zu einem Lauf-Team zusammenschließen.

Das Ambiente konnte kaum schöner sein, denn Start und Ziel lagen direkt im Kurpark hinter dem Kurhaus. Was konnte sich das Sportlerherz noch mehr wünschen als sportliche Aktivität in einem wundervollen Ambiente und dann noch für einen guten Zweck. Der Startschuss fiel am 9. September um 10 Uhr und 25 Stunden später, am 10. September, haben die Läuferinnen und Läufer um 11 Uhr die Ziellinie passiert.

Anzeigen