Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Wiesbadener Liliencup

Wiesbadener Liliencup 2017

Die 24. Auflage des Wiesbadener Liliencups fand zu Beginn des neuen Jahres am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Januar 2017, wieder in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit statt. Das Teilnehmerfeld war wie immer erlesen, imm Finale gewann der Nachwuchs des HSV mit 2:0 gegen Rapid Wien.

Am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Januar 2017, war es wieder soweit und die SpVgg Sonnenberg begrüßte die B-Junioren-Teams aus den Nachwuchsleistungszentren nationaler und internationaler Spitzenvereine zum Wiesbadener Liliencup in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit. Und natürlich waren mit Eintracht Frankfurt, 1.FSV Mainz 05, SV Wehen-Wiesbaden und SpVgg. Sonnenberg wieder Teams aus der Region am Start. Am Ende siegte der Nachwuchs des HSV mit 2:0 über Rapid Wien. Dritter wurde das Team von West Ham United. Einen guten fünften Rang belegte der Nachwuchs des SVWW.

Spannende Spiele der besten Nachwuchskicker im Alter bis zu 17 Jahren, die Nähe der Zuschauer zum Spielfeld und die Chance, einen der künftigen Stars hautnah zu erleben, machte die Veranstaltung wieder zu einem der sportlichen Highlights Wiesbadens. Längst ist der Liliencup fester Bestandteil im Terminkalender des fußballbegeisterten Publikums. Zahlreiche aktuelle Profis und Weltmeister von 2014 waren in ihrer Jugendzeit Spieler beim Cup, unter anderem Thomas Müller, André Schürrle, Lukas Podolski, Mats Hummels und Roman Weidenfeller.

Immer wieder kommt es vor, dass die jungen Spieler bereits kurz nach ihrer Teilnahme am Liliencup in der Fußball-Bundesliga oder vergleichbaren internationalen Ligen auftauchen. Ein Beispiel dafür ist Marc Stendera, der beim Turnier 2012 als bester Feldspieler ausgezeichnet. Im Sommer 2014 wurde er mit der U19-Nationalmannschaft Europameister. Schon in der Rückrunde der Saison 2012/2013 gab er mit 17 Jahren sein Debüt für Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sven Gerich kämpften die Teams um den Titel.

Teilnehmer 2017

Rapid Wien, Red Bull Salzburg, SK Slavia Prag, Young Boys Bern, Aston Villa, West Ham United, Hamburger SV, Schalke 04, Eintracht Frankfurt, 1.FSV Mainz 05, SV Wehen Wiesbaden, Spvgg. Sonnenberg.

Anzeigen