Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

BAföG – Bundesausbildungsförderungsgesetz

Für schulische Aus- und Fortbildungen kann im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) eine monatliche finanzielle Unterstützung gezahlt werden, wenn die Ausbildung förderungsfähig ist, die persönlichen Voraussetzungen erfüllt werden und der Ausbildungsbedarf nicht durch eigenes Einkommen und Vermögen sowie das Einkommen und Vermögen des Ehegatten und der Eltern gedeckt ist.

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 31-3655
0611 31-3623
Telefax 0611 31-4912
Internet  Online-Anträge zur Ausbildungsförderung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst

Unterlagen

Mitzubringen sind: Unterlagen zur Ausbildung und Einkommensteuerbescheide der Eltern, Elternteile und des Ehegatten / der Ehegattin aus dem vorletzten Kalenderjahr vor Beginn des Bewilligungszeitraumes.

Hinweise

Sprechzeiten: Montags von 8 bis 12 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Während dieser Sprechzeiten sind keine telefonischen Auskünfte möglich!

Die Antragsformulare können beim Bundesministerium für Bildung und Forschung kostenlos heruntergeladen werden. Das Land Hessen bietet einen Online-Antrag zum BAföG und AFBG (Meister-BAföG).