Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Stadtteilkultur
  4. Stadtteilkulturtage

Stadtteilkulturtage

Die Stadtteilkultur in Wiesbaden bietet Menschen im Stadtbezirk die Möglichkeit, sich kulturell zu engagieren und das kulturelle Geschehen aktiv mitzugestalten.

Wiesbaden hat kulturell viel zu bieten – auch in den Stadtteilen.

In Zusammenarbeit mit Kulturinitiativen, örtlichen Vereinen, Einzelpersonen und Institutionen werden jährlich, teilweise auch biennal, mehrtägige Kulturtage in Wiesbadener Stadtteilen organisiert und durchgeführt. Während der Kulturtage wird ein vielfältiges Programm angeboten. Dazu gehören Ausstellungen, Lesungen, klassische sowie Rock- und Popkonzerte, Kabarett, Comedy, Filmabende, Stadtteilbegehungen und Theateraufführungen.

Die Akteure in den Stadtteilen und Siedlungen formulieren ihre Vorstellungen und werden durch das Kulturamt während der Organisationsphase beraten und begleitet sowie finanziell und materiell unterstützt. Als Modell dezentraler Kulturarbeit versteht sich die Stadtteilkulturarbeit als Alternative zur sogenannten "Event-Kultur".

Kulturtage gibt es in folgenden Stadtteilen/Siedlungen

Amöneburg, Bergkirchenviertel, Bierstadt, Breckenheim, Dotzheim, Erbenheim, Frauenstein, Freudenberg, Heßloch, Igstadt, Kastel, Klarenthal, Kohlheck, Kostheim, Nerotal, Nordenstadt, Nordost, Parkfeld, Rambach, Rheingauviertel-Hollerborn, Sauerland, Sonnenberg, Südost, Waldstraße, Westend.

Programm

Die Programmhefte werden jeweils nach Fertigstellung am Ende dieser Seite zum Download bereitgestellt.

Anzeigen