Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Feste
  5. Fastnacht
  6. Fastnachtssonntagszug

Fastnachtssonntagszug

Der Wiesbadener Fastnachtsumzug startete am Sonntag, 3. März 2019, um 13.11 Uhr am Elsässer Platz und bahnte sich seinen Weg durch die Stadt.

Am Fastnachtsonntag, 3. März 2019, wartete wieder der über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Wiesbadener Fastnachtsumzug. Los ging es in guter Tradition um 13.11 Uhr am Elsässer Platz. Von dort bahnte sich der Umzug seinen Weg durch die Innenstadt, vorbei am Rathaus und an knapp über 400.000 Närrinnen und Narren am Straßenrand.

Der Zug war gegen 15 Uhr vor dem Rathaus angekommen. Die Rathaustreppe stand allen Närrinnen und Narren – nach dem Motto "Wer zuerst kommt ..." zur Verfügung. Im Rathaus fand keine Fastnachtsparty statt, da nach dem Zug "Uff de Gass" gefeiert wurde. Das Rathaus war jedoch ab 14.11 Uhr geöffnet, um sich aufzuwärmen, die Toilette zu besuchen und Getränke zu kaufen; der Verkaufserlös diente wieder der Finanzierung des Fastnachtssonntagszugs. Nach der letzten Zugnummer feierte die DACHO die Straßenfastnacht mit Band und Verkaufsständen auf dem Schlossplatz.

Zugstrecke Wiesbadener Fastnachtsonntagszug

  • Zugaufstellung Elsässer Platz
  • Klarenthaler Straße
  • An der Ringkirche
  • Rheinstraße
  • Wilhelmstraße
  • Taunusstraße
  • Kranzplatz / Georg-August-Zinn-Straße
  • Langgasse / Webergasse
  • An den Quellen
  • Schlossplatz - Hessischer Landtag und Marktkirche
  • Wiesbadener Rathaus
  • Dern'sches Gelände
  • Friedrichstraße
  • Schwalbacher Straße
  • Bleichstraße
  • Bismarckring - 1. Ring
  • Zugabnahme durch den Zugmarschall - Ecke Bismarckring und Dotzheimer Straße
  • Dotzheimer Straße
  • Klarenthaler Straße
  • Elsässer Platz

Anzeigen