Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Abrollbehälter

Die unterschiedlichen Abrollbehälter (AB) sind für spezielle Einsatzarten konzipiert und mit den entsprechenden Spezialgeräten beladen. Der Transport zur Einsatzstelle erfolgt mit einem Wechselladerfahrzeug. Folgende Abrollbehälter sind bei der Feuerwehr Wiesbaden vorhanden:

AB-Atemschutz

Der Abrollbehälter Atemschutz wurde konzipiert damit die Feuerwehr bei größeren Schadenslagen wo der Einsatz von umluftunabhänigen Atemschutzgeräten notwendig ist, ausreichend viele Atemschutzgeräte vor Ort bereitstellen kann. Auf diesem Abrollbehälter sind zahlreiche Atemschutzgeräte jeder Spezifikation verladen. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Bahn

Der Abrollbehälter Bahn wurde speziell für den Einsatz in Verbindung mit Anlagen und Einrichtungen der Deutschen Bahn AG konzipiert. Beispielsweise bei Einsätzen in Tunnelanlagen, wo sehr spezielle Gerätschaften zum Einsatz kommen. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Gefahrgut

Der Abrollbehälter Gefahrgut wird bei der Bekämpfung von Chemie- und Gefahrgutunfällen eingesetzt.

Auf ihm sind unter anderem Chemiekalienschutzanzüge (CSA) verladen, welche dem Träger erlauben sich auch im kontaminiertem Bereich zu bewegen.

Der AB-Gefahrgut ist auf der Feuerwache 1 stationiert und wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt.


AB-Öl

Der Abrollbehälter Öl wird zur Abwehr von Ölen und Kraftstoffen verwendet.

Der AB-Öl hat verschiedene Gerätschaften bzw. Mittel mit dem sich Flüssigkeiten aufsammeln und eindämmen lassen. Ebenso sind Schwimmfähige Geräte verladen, die auf Gewässern eingesetzt werden können.

Dieser ist auf der Feuerwache 1 stationiert und wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt.


AB-Pulver

Der Abrollbehälter Löschpulver wurde konzipiert um bei Bränden bei welchen das Löschmittel Pulver eingesetzt werden muss, schnell eine große Menge von diesem Löschmittel an die Einsatzstelle zu bringen. In zwei großen Behältern werden insgesamt 1.500 Kilogramm Löschpulver bevorratet. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Rüst

Der Abrollbehälter Rüst wurde konzipiert um Rüstmaterial (Baustützen, Bohlen und Kanthölzer) zum Sichern von Bauwerken, Baugruben oder ähnlichem zu transportieren. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Hochwasser

Der AB-Hochwasser ist ein Gerät des Landes (Katastrophenschutz). Dieser ist auf der Feuerwache 2 stationiert.

Er besitzt eine elektrisch betriebene Sandsack-Füllmaschine, mit der Sandsäcke im Hochwassereinsatz vor Ort befüllt werden. Ebenso ist der nötige Stromerzeuger fest auf dem Behälter verbaut.


AB-Schaummittel

Der Abrollbehälter Schaum kommt bei der Brandbekämpfung von Kraftstoffen, Mineralölen und Kunststoffen mit großer Oberfläche zum Einsatz.

Der Schaumlöschangriff kann nur gewährleistet werden, wenn es eine ausreichende Wasserversorgung und genügend Schaummittel vorhanden sind, diese großen Mengen werden mit dem AB-Schaum zur Einsatzstelle transportiert.

Der AB-Schaum ist auf der Feuerwache 1 stationiert und wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Verladen sind Klasse A Schaummittelkonzentrat und AFFF-AR Schaummittel.


AB-Sozial

Der Abrollbehälter Sozial wurde konzipiert, um den Einsatzkräften bei ausgedehnten Einsatzstellen oder bei sehr langen Einsatzzeiten die Möglichkeit zu geben, Getränke oder Einsatzverpflegung aufzunehmen. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Strom

Der Abrollbehälter Strom dient zu Versorgung von Strom bei Großschadenstellen oder bei großflächigen Stromausfällen.

Der AB-Strom ist ein Gerät des Landes (Katastrophenschutz).

Dieser ist auf der Feuerwache 2 stationiert und wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt.


AB-Technische Unfallhilfe

Der Abrollbehälter Technische Unfallhilfe wurde konzipiert, um spezielle Gerätschaften für die technische Unfallhilfe oder den Hilfeleistungseinsatz generell - zum Beispiel Abstützen und Sichern von Gegenständen oder Bauteilen, zur Befreiung eingeklemmter Personen in Gruben oder Schächten oder um Einsatzstellen bei Dunkelheit - auszuleuchten. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.


AB-Umwelt

Der Abrollbehälter Umweltschutz wurde konzipiert, um spezielle Gerätschaften und Schutzausrüstungen für Einsätze im Bereich Umweltschutz (zum Beispiel chemische-, biologische-, oder atomare Gefahrstoffe) an die Einsatzstelle zu verbringen. Der Abrollbehälter wird mit einem speziellen Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle transportiert und dort abgestellt. Danach kann mit der Entnahme der Gerätschaften begonnen werden.