Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Höhenretter übten in Koblenz

Vom 24. bis 27. März 2015 übten die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und der Fliegerstaffel der Polizei Hessen aufgrund der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen in Koblenz.

Vom 24. bis 27. März 2015 übte die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Wiesbaden mit der Fliegerstaffel Hessen und verschiedenen Feuerwehren in Rheinland-Pfalz die Rettung von Personen aus der Luft mittels Winde. Hierbei wurden die Retter aus einem Hubschrauber an einer Seilwinde zu unterschiedlichen Übungsstellen (Feuerlöschbot / Steilhang Festung Ehrenbreitstein) abgelassen, um die Verunfallten aus einem schwierigen Gelände über die Winde zu retten. Ziel war es, die Zusammenarbeit aller Organisationen zu beüben und die einsatz­taktischen Maßnahmen und Möglich­keiten darzustellen.