Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Ausstellungen
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Ankommen mit Kreativität

Am 7. März 2017 wurde die Werkschau "Ankommen mit Kreativität" im "sam – Stadtmuseum am Markt" eröffnet. Die Schau bot bis April Einblicke in die aktuellen Kulturprojekte des Sonderprogramms "Kultur mit und für Geflüchtete" in Wiesbaden.

Begleitend zur Ausstellung "Flucht 2.0 – an odyssey to peace" zeigte das "sam – Stadtmuseum am Markt" eine Reihe von Kulturprojekten mit und von nach Wiesbaden Geflüchteten.

In der Werkschau "Ankommen mit Kreativität" präsentierten sich aktuelle Kulturprojekte des Sonderprogramms "Kultur mit und für Geflüchtete" in Wiesbaden. Das Sonderprogramm wurde auf Initiative von Kultur- und Integrationsdezernentin Rose-Lore Scholz gemeinsam vom Kultur- und dem Integrationsamt aufgesetzt und war mit einer Fördersumme von 50.000 Euro ausgestattet.

In der Werkschau entfaltete sich die gesamte Bandbreite des kulturellen Schaffens, denn die Projekte beschäftigen sich mit dem Theater ebenso wie mit Literatur, Multimedia, Musik und künstlerischem Gestalten. Allen Projekten war gemein, dass sie gezielt auf Flüchtlinge zugehen und sie einladen, unsere Kultur kennen zu lernen, sich selbst spielerisch mit den verschiedenen Medien zu beschäftigen und neue Ausdrucksformen zu entdecken. Dabei werden – quasi nebenbei – Deutschkenntnisse verbessert, Werte vermittelt und vieles mehr. Einheimische und Flüchtlinge kommen zusammen, knüpfen Kontakte, setzen sich mit Differenzen und Gemeinsamkeiten auseinander und entwickeln mehr gegenseitiges Verständnis.

Die Werkschau "Ankommen mit Kreativität" bot eindrucksvolle Einblicke in die laufenden Projekte, die zum großen Teil noch nicht abgeschlossen sind und mit dieser Werkschau zum Teil erstmals Zwischenergebnisse der Öffentlichkeit vorstellte.

Die Präsentation wurde am 7. März eröffnet und war bis zum 2. April 2017 im Rahmen der Öffnungszeiten des "sam – Stadtmuseum am Markt" zu sehen.