Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Ausstellungen

Säftelehre und Seziertisch – Friedrich Theodor Frerichs und der Internisten-Kongress in Wiesbaden 2019

Vom 15. Mai bis zum 11. August 2019 zeigte das Stadtmuseum zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin die Sonderausstellung anlässlich des 125. Internisten-Kongress in Wiesbaden.

Die Ausstellung, die von Roland Helms (Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité) für die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden in Kooperation mit der Medizinischen Gesellschaft Wiesbaden e.V. kuratiert wurde, zeigte Leben und Wirken Frerichs auf. Er gilt als einer der international bedeutendsten Internisten seiner Zeit und Begründer der experimentellen klinischen Medizin.

In Wiesbaden bleibt der Berliner Spezialist für Stoffwechselvorgänge der Leber und Nieren als Vorsitzender der ersten drei „Congresse für Innere Medicin“ ebenso in Erinnerung, wie dessen Wiesbadener Gründungsväter Eugen Seitz (1817–1899) und Emil Pfeiffer (1846–1921).