Sprungmarken

Stop FGM/C – "Sie versprachen mir ein herrliches Fest ..."

Das sam - Stadtmuseum am Markt – präsentiert vom 9. bis 19. Februar 2023 die Sonderausstellung "Stop FGM/C – Sie versprachen mir ein herrliches Fest" zum Thema Female Genital Mutilation/Cutting.

Die von TERRE DES FEMMES konzipierte Ausstellung wird in Kooperation mit Donum Vitae Wiesbaden, dem Kinderschutzbund OV Wiesbaden e.V., dem Sozialdienst kath. Frauen e.V. Wiesbaden, dem Frauengesundheitszentrum Sirona, dem Kommunalen Frauenreferat und der Caligari FilmBühne gezeigt.

"Sie versprachen mir ein herrliches Fest ..." hat zum Ziel, die Bedeutung von Genitalverstümmlung als Ausdruck einer weltweiten Diskriminierung und Gewalt gegen das weibliche Geschlecht aufzuzeigen. Die Ausstellung soll dazu beitragen, dass die Betroffenen nicht ausschließlich als Opfer, sondern vielmehr als Überlebende wahrgenommen werden. Immer mehr mutige Frauen und Männer begehren gegen diese Praktik auf. Ihnen möchte die Ausstellung eine Stimme und ein Gesicht verleihen.

Anlässlich des Internationalen Tages gegen FGM am 6. Februar hat der Wiesbadener Arbeitskreis FGM/C (Female Genital Mutilation/Cutting) für 2023 eine Veranstaltungsreihe konzipiert, darunter diese Sonderausstellung. Der Wiesbadener Arbeitskreis FGM/C setzt sich seit über zwei Jahren mit den Ursachen, Folgen und Hilfen im Kontext weiblicher Genitalbeschneidung/-verstümmlung auseinander.

Der Eintritt in die Sonderausstellung im sam ist frei.

Mittwoch, 8. Februar: Eröffnung mit Filmvorführung

16 Uhr: Eröffnung der Sonderausstellung im Marktkeller
17.30 Uhr: Filmprogramm mit anschließender Diskussion in der Caligari FilmBühne.
"Do You Remember Me?" von Helena Müller ist der erschütternde Dokumentarfilm über die Geschichte von Sara Aduse. Die Protagonistin ist zu Gast.
Vorfilm: „#TheOtherVulva“ von Sarah Fürstenberg
Karten für das Filmprogramm zu acht Euro, ermäßigt sieben Euro, mit Wiesbadener Filmkunstkarte sechs Euro, erhalten Sie hier.

Weitere Veranstaltungen in der Reihe

  • Donnerstag, 2. Februar, 20 Uhr, Caligari FilmBühne:
    "Do You Remember Me?" mit Vorfilm "#TheOtherVulva"
  • Montag, 6. Februar, 15 Uhr, Rathaus:
    Internationaler Tag gegen weibliche Genitalverstümmlung
    Offizielle Gründung des Wiesbadener Arbeitskreises gegen FGM/C.
    Ziel dieses Arbeitskreises ist eine multidisziplinäre Vernetzung zum Schutz von Mädchen und Frauen und die bestmögliche Unterstützung aller Betroffenen.

    Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich. Interessierte Fachkräfte, zum Beispiel aus den Sozialdiensten, den Kitas, Schulen, dem Gesundheitswesen oder den Beratungsstellen, sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich an bei manuela.schonwiesbadende (Koordinierungsstelle der Istanbul-Konvention).