Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Veranstaltungen

Tag des rollenden Kulturgutes

Die "Initiative Kulturgut Mobilität" und das "Rollende Museum Wiesbaden" feierten gemeinsam mit dem "sam - Stadtmuseum am Markt" die Eröffnung des "sam" mit einer großen Oldtimerausstellung.

Auf dem Dern'schen Gelände und dem Schlossplatz wurden bis zu 300 Oldtimern aus ganz Deutschland erwartet, um sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und die Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr einzusetzen.

Der Tag des rollenden Kulturguts fand in diesem Jahr zum nunmehr zehnten Mal statt. Seinen Ursprung hatte er im thüringischen Mühlhausen, als 2006 zwei Teilstücke der Deutschen Fachwerkstraße eröffnet wurden und die "Initiative Kulturgut Mobilität" die Oldtimerfahrer aufrief, diese beiden Strecken am Tag des offenen Denkmals zahlreich mit Ziel Mühlhausen zu befahren. Danach war die Initiative noch in Büdingen, Bietigheim-Bissingen, Duderstadt, Wolfenbüttel, Schorndorf, München und Uhingen zu Gast.

In diesem Jahr bot die einzigartige Kulisse Wiesbadens den passenden Rahmen, um als "Initiative Kulturgut Mobilität" ins Gespräch mit Besuchern und Oldtimerfahrern zu kommen. Man konnte sich so auf eine Reise in die Vergangenheit einlassen und sich von den mobilen Zeitzeugen der Vergangenheit verzaubern lassen.