Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Stadtlexikon Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Artothek Wiesbaden

In der Wiesbadener Artothek, die seit dem Ende der 1990er-Jahre besteht, können Interessierte Kunstwerke ausleihen.

Details

Die Artothek Wiesbaden (lat. ars, artis = die Kunst; griech. theke = der Ort) ist eine öffentliche Institution, die Werke überwiegend zeitgenössischer Kunst (Gemälde, Fotografien, Skulpturen, Plastiken, Originalgraphik usw.) gegen eine Gebühr entleiht. Sie besteht seit März 1999, ist eine Einrichtung des Kulturamtes Wiesbaden und steht für Bürgerinnen und Bürger aus Wiesbaden und der Region offen.

Der Ausleihbestand an Kunstwerken ist Teil einer seit etwa 1960 gewachsenen Kunstsammlung, die sowohl einen regionalen Schwerpunkt hat als auch Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aufweist, die über die Region und Deutschland hinaus auf den internationalen Kunstmärkten vertreten sind.

Ankäufe für die Artothek erfolgen überwiegend bei Künstlerinnen und Künstlern aus Wiesbaden und der Region, bei Wiesbadener Galerien und Kunstvereinen. Die Auswahl wird vom Kulturamt und vom Kulturdezernat getroffen. Auch durch Schenkungen, Dauerleihgaben und die Übernahme von Dubletten aus Sammlungen erweitert sich der Bestand.

In der Artothek gibt es zudem Ausstellungskataloge, Fachliteratur und Informationen zu den Künstlern.

Die Aufgabe der Artothek besteht in der Vermittlung von Kunst, in der kommunalen Kunst- und Künstlerförderung und der Kommunikation über Kunst und Künstler.

Die Artothek zeigt die Kunstwerke übersichtlich an Ziehregalen, Wänden und in Vitrinen. Sie spricht Menschen an, die Freude an der aktuellen Kunst haben, die mithilfe der ausgeliehenen Kunst ihre Umgebung verändern und ihre Wahrnehmung schulen wollen, die sich keine Kunstwerke kaufen, die bisher keinen intensiveren Kontakt zu zeitgenössischer Kunst und Kunstinstitutionen hatten und sich hier ohne Schwellenangst einen eigenen Zugang zur Kunst verschaffen können.

Die Artothek unterstützt mit den Ankäufen gezielt die Kunstschaffenden und verhilft ihnen zu einem größeren Publikum und zu neuen Kaufinteressenten. Sie verkauft keine Arbeiten, stellt aber den Kontakt zwischen Kaufinteressenten und Künstlern und/oder Galerie her.

Seit 2011 hat die Artothek ihren Sitz im Wiesbadener Kunsthaus.

Verweise