Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Wirtschaft
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Wirtschaftsstandort
  4. Standortporträt

Standortporträt Wiesbaden

Weltoffen und dynamisch, traditionell und innovativ, zentral gelegen und international vernetzt. Wiesbaden ist schön – ein attraktiver Wohnort und idealer Unternehmensstandort zugleich.

Wirtschaft in Zahlen

Einwohnerzahl - Stichtag 30. Juni 2020 290.955

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte - Stichtag 30. September 2019

140.553
Arbeitslosenquote - Stichtag 30. Juni 2019 7,6 Prozent
Fläche Stadtgebiet 20.400 Hektar
Industrie- und Gewerbefläche 1.058 Hektar
Gewerbesteuer-Hebesätze 454 Prozent
Kaufkraft je Einwohner/in für 2019 26.502 Euro
Kaufkraftkennziffer (Index D = 100) für 2019 110,4
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Einwohner/in in Euro 6.312 Euro
Einzelhandelsrelevante Kaufkraftkennziffer (Index D = 100) für 2019 107,8
Einzelhandelsumsatz je Einwohner/in 7.528 Euro
Einzelhandelszentralität für 2019 112,64

Lage und Infrastruktur

Wiesbaden als die hessische Landeshauptstadt umfasst 26 Ortsbezirke, ist mit über 290.000 Einwohnern (Tendenz steigend) die zweitgrößte Stadt Hessens und liegt am westlichen Rand der international bekannten Metropolregion FrankfurtRheinMain. 

Die zentrale Lage in Deutschland und Europa zählt zu den wichtigsten Standortfaktoren Wiesbadens. In nur 20 Minuten erreicht man den internationalen Flughafen Frankfurt Rhein-Main und von dort Ziele in der ganzen Welt. Die Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz begünstigt Logistik und Geschäftsreisen. 

Hessens Landeshauptstadt bietet darüber hinaus eine optimale digitale Infrastruktur, insbesondere im Hinblick auf die hervorragende Breitbandverfügbarkeit durch Glasfaseranbindung in den Gewerbegebieten.

Solider Branchenmix

Die Wiesbadener Wirtschaft ist gekennzeichnet durch ein einmaliges Zusammenspiel von traditionellem und dynamischem unternehmerischem Engagement. Neben bedeutenden mittelständischen Unternehmen wie Mewa, Auktion & Markt, Vitronic, TIM und SVA haben auch ein breites Angebot an B2B-Leistungen. 

Weltmarktführer wie Abbott und AbbVie ihren Sitz in Wiesbaden. Hinzu kommen die Europa- und Deutschlandzentralen internationaler Unternehmen wie Ferrari, Panasonic, SGL Group oder Henkell. Neben Firmen, die sich mit ihren Produkten an Endkunden wenden, gibt es auch ein breites Angebot an B2B-Leistungen. 

Rund 85 Prozent der mehr als 137.000 Beschäftigten im Stadtgebiet arbeiten in Dienstleistungsunternehmen – darunter die R+V Versicherung, die seit 1948 ihren Hauptsitz in Wiesbaden hat. Dazu kommen Dienstleister aus der IT-Branche wie AOE oder Sophos Germany sowie zahlreiche Beratungsunternehmen und Kreativagenturen. Zudem bieten die lokalen Gewerbegebiete sowie der Industriepark Kalle-Albert der InfraServ Wiesbaden Raum für zukunftsweisende Produktion und Entwicklung. 

Neben der Landesregierung Hessens sind mit dem Bundeskriminalamt und dem Statistischen Bundesamt zwei wichtige Bundesbehörden in Wiesbaden ansässig. Zahlreiche Vereine und Verbände haben ihren Sitz hier, etwa der Arbeitgeberverband HessenChemie, der Landesverband Hessen des Kraftfahrzeug-Gewerbes, die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, der Deutsche Golf Verband (DGV), der Deutsche Schützenbund oder die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO). In Wiesbaden sitzt zudem das Europahauptquartier der US-Army. 

Kongress- und Messestandort

In Wiesbaden trifft sich die Welt. Waren es früher vorwiegend Bade- und Kurgäste, die das wohltuende Nass der 26 heißen Quellen genossen, kommen heute neben Touristen vorwiegend Kongress- und Messebesucher. Mit seiner zentralen Lage ist Wiesbaden idealer Standort für internationale Messen und Kongresse. Das RheinMain CongressCenter Wiesbaden (RMCC) zählt zu den modernsten und innovativsten Kongress- und Veranstaltungshäusern Europas. 

Attraktive Einkaufsstadt

Wiesbaden ist die Stadt der kurzen Wege. Das Nebeneinander individueller Einzelhändler und repräsentativer Ladenflächen namhafter Filialisten und Designer sorgen für ein vielfältiges und anspruchsvolles Shopping-Angebot. Die Kaufkraft der Wiesbadener liegt deutlich über dem bundesdeutschen Durchschnitt, entsprechend bietet Wiesbaden mit seiner attraktiven Fußgängerzone einen optimalen Standort für Einzelhändler. 

Hohe Lebensqualität

Wiesbaden liegt da, wo andere Urlaub machen – am Fuß des Taunus, nur einen Steinwurf entfernt vom Rheingau und dem UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Das Stadtbild ist geprägt von vielen Parks und Grünflächen, die Lage an Rhein und Main sorgt für ruhige Naherholungsgebiete. 

Die hohe Lebensqualität der Stadt macht es Betrieben leichter, Mitarbeiter für ihren Standort zu gewinnen. Historische Bauten und kulturelle Angebote in der Innenstadt auf der einen, das ruhige Ambiente in den Vororten mit ihrer Nähe zur Natur auf der anderen Seite bieten eine optimale Mischung. 

Kultur und Sport

Feste wie die Rheingauer Weinwoche, das Wiesbadener Stadtfest oder der Sternschnuppenmarkt in der Vorweihnachtszeit sind Höhepunkte im Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt.  

Internationale Sänger und Bands werden bei Open-Air-Auftritten vor dem Kurhaus oder im Kulturzentrum Schlachthof gefeiert. Das „exground filmfest“ und „goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films“ bringen internationales Filmschaffen in die hessische Landeshauptstadt. Namhafte Ensembles aus aller Welt sorgen jedes Jahr bei den Internationalen Maifestspielen des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden für hochwertige Theaterkunst in imposantem Ambiente. Beim sommerlichen Rheingau Musik Festival geben Künstler von Weltruf Konzerte in Wiesbaden. 

Auch Sportbegeisterte kommen in Wiesbaden auf ihre Kosten: Die Damen des 1. Volleyball-Club Wiesbaden e.V. und das Rollstuhlbasketball-Team der Rhine River Rhinos spielen jeweils in der 1. Bundesliga und sorgen bei ihren Heimspielen für spannende Unterhaltung. Der Fußballclub SV Wehen Wiesbaden spielt in der 3. Fußball-Liga. Ebenfalls erfolgreich behaupten sich die Judo-Kämpfer sowie die Football-Mannschaft Phantoms Wiesbaden. Das Pfingstturnier ist ein beliebter Wettkampf bei vielen international erfolgreichen Reiterinnen und Reitern.   

Hochschulstandort

Mit mehr als 12.000 Studierenden an der Hochschule RheinMain, der European Business School und an den Fachbereichen Design, Wirtschaft und Medien der Hochschule Fresenius entwickelt Wiesbaden ein immer attraktiveres Profil als Hochschulstandort. Entscheidend dafür ist unter anderem, dass die wirtschaftlichen und kreativen Studienschwerpunkte an den Hochschulen sehr gut zur Unternehmenslandschaft der hessischen Landeshauptstadt passen. Die Wiesbadener Kreativwirtschaft beispielsweise ist von Agenturen geprägt, die von Absolventen der Hochschule RheinMain gegründet wurden und jetzt von dieser Entwicklung profitieren. 

Anzeigen