Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Auftakt der Einsteiger zur zwölften Ökoprofit-Runde 2017

Neun Neueinsteiger wurden am 21. Februar 2017 im Festsaal des Rathauses zu Ökoprofit 2017 begrüßt.

Im Rahmen des offiziellen Auftakts begrüßte Bürgermeister und Umweltdezernent Arno Goßmann am 21. Februar 2017 die neuen Unternehmen und Einrichtungen der Ökoprofit und gab damit das Startsignal für die neue Einsteigerrunde. Wieder treten ganz unterschiedliche Firmen in den Austausch untereinander und durchlaufen gemeinsam ein Schulungsprogramm rund um den betrieblichen Umweltschutz. Vom Gesundheits- und Sanitätsbereich sind das die Asklepios Paulinen Klinik und die Firma Wiesanha H. + W. Söhngen GmbH. Aus dem Sozialwesen nehmen die BauHaus Werkstätten Wiesbaden teil. Mit der Schreiner Elektroanlagen GmbH ist ein Handwerksbetrieb aus der Elektro- und Informationstechnik dabei, als Dienstleistungsunternehmen die atrikom fulfillment, Gesellschaft für Projekt-Dienstleistungen mbH. Darüber hinaus nimmt mit der Hans Teigeler GmbH erstmalig ein Betrieb aus dem Schrott- und Metallhandel teil. Durch die Veranstaltungsorte der Kurhaus GmbH und das RheinMain CongressCenter ist die TriWiCon gleich mit zwei Teilnehmern aus der Veranstaltungsbranche vertreten. Als weitere Einrichtung der Landeshauptstadt Wiesbaden nimmt die Feuerwehr mit der Feuerwache 1 am Kurt-Schumacher-Ring teil.

Bereits zum Auftakt konnten die Neueinsteiger von den Erfahrungen einiger teils langjähriger Ökoprofit-Klub-Betriebe profitieren, denn der Ökoprofit-Klub, in dem die bereits ausgezeichneten Betriebe ihre Umweltaktivitäten unter Gleichgesinnten kontinuierlich ausbauen, startete bereits im November 2016 mit einer Rekordzahl von 30 Teilnehmern in die aktuelle Runde.

Eine vollständige Aufstellung der Einsteigerbetriebe 2017 und des Ökoprofit-Klubs steht am Ende dieser Seite zum Download bereit.

Anzeigen