Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden
Logo: Landeshauptstadt Wiesbaden

Berufe

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden beherbergt durch ihre vielfältigen Aufgaben viele verschiedene Berufe und Laufbahngruppen unter ihrem Dach. Neben der Vorhaltung entsprechender Planstellen und deren Besetzung, bedeutet dies auch die Ausbildung und ständige Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Vordergrund steht dabei der Einsatzdienst und die Besetzung unserer Wachabteilungen, die den Großteil unserer Belegschaft ausmachen.

Beamte

Beamtinnen und Beamte im Einsatzdienst

Der Einsatzdienst steht 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr zur Abarbeitung des Einsatzaufkommens im Stadtgebiet zur Verfügung. Hierzu gibt es ein Pool von 280 Einsatzkräften.

Diese teilen sich wie folgt auf: Die Mannschaft (mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst) ist in drei Wachabteilungen mit zwischen 15 und 35 Feuerwehrbeamten eingeteilt. Hinzu kommt das Personal des Führungsdienstes (höherer und gehobener feuerwehrtechnischer Dienst) mit etwa 35 Feuerwehrbeamten und der Leitstelle mit circa 20 Einsatzbearbeitern (Leitstellendisponenten).

Beschäftigte

Beschäftigte

Neben dem Einsatzdienst und den Laufbahnen des Beamtentums gibt es bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Angstelltenverhältnis. Auch hier bietet die Berufsfeuerwehr ein weites Feld an Einsatzmöglichkeiten.

Die Aufgabengebiete unserer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer finden sich

  • in der Verwaltung (Sekretariatskräfte, Sachbearbeiter/-innen)
  • in den Werkstätten (Kfz-Bereich)
  • in der Aus- und Fortbildung (Sportlehrer/-innen, Fahrlehrer/-innen)
  • in der Lagerverwaltung
  • in der Kleiderkammer/Schneiderei sowie
  • im Reinigungssektor (Reinigungskräfte).

Praktikanten

Praktikum

Die Berufsfeuerwehr Wiesbaden bietet Praktikumsstellen für Schülerpraktika und Fachpraktika an.

Die Schülerpraktika finden zum überwiegenden Teil in den Werkstätten, der Verwaltung und im Bereich des Katastrophenschutzes statt. Leider können wir Schülerinnen und Schülern aufgrund der Vielzahl von Gefahren kein Praktikum im Einsatzdienst ermöglichen.

Bitte übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an feuerwehrwiesbadende. Nennen Sie uns bitte vor allem den gewünschten Praktikumszeitraum. Wir prüfen, ob wir Ihnen das gewünschte Praktikum ermöglichen können und geben Ihnen zeitnah eine Rückmeldung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Beschäftigung bei der Berufsfeuerwehr!