Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Literaturhaus Villa Clementine

Wiesbadener KrimiMärz 2020

In der Zeit vom 27. Februar bis 28. März 2020 wird die hessische Landeshauptstadt anlässlich des KrimiMärz erneut zur interdisziplinären Spielstätte des Krimigenres.

+++ Aufgrund der sich ausbreitenden Corona-Epidemie müssen alle Veranstaltungen des Literaturhauses ab Montag, 16. März, bis auf Weiteres abgesagt werden. Bereits erworbene Karten können in der Tourist Information - unter der Telefonnummer 0611 / 1729-930 oder per E-Mail an t-infowicmde - zurückgegeben werden. +++

In die Hauptstadt hochspannender Unterhaltung verwandelt sich Wiesbaden ab dem 27. Februar, wenn das Literaturhaus Villa Clementine, die VHS, das künstlerhaus 43 und viele weitere Veranstalter zum vierten Wiesbadener Krimimärz einladen.

Zum Auftakt am Donnerstag, 27. Februar stellte der diesjährige Krimistipendiat, Max Annas, der für vier Wochen im Literaturhaus Villa Clementine wohnen und arbeiten wird, seinen aktuellen Roman "Morduntersuchungskommission" vor. Das Buch entführt seine Zuhörer und Leser in die DDR des Jahres 1983, als es gilt, den Mord an einem Vertragsarbeiter aus Mosambik aufzuklären. 

Am Sonntag, 1. März, ließ Ingrid Noll die Gäste des Literaturhauses an einer gesellschaftlichen Versuchsanordnung der besonderen Art teilhaben: In ihrem Roman "Goldschatz" stellt sie in gewohnt humoriger Weise eine alternative Studenten-WG, die sich einem Lebensstil fernab von Konsumdruck und Wegwerfgesellschaft verschrieben hat, auf die Probe, als die Aussteiger unter anderem auf einen echten Goldschatz stoßen.

Das gesamte Programm ist untenstehend unter "Dokumente" zu finden.