Sprungmarken

Eva Menasse liest "Dunkelblum"

Eva Menasse liest am Donnerstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr im Museum Wiesbaden aus ihrem aktuellen Roman "Dunkelblum". Die Lesung wird zusätzlich im Live-Stream übertragen. Es moderiert Shirin Sojitrawalla (DLF und taz). Die Lesung ist mittlerweile ausverkauft und wird im Livestream übertragen.

Es gibt Dinge, die erzählt man gerne und es gibt Dinge, von denen schweigt man. Über der österreichischen Gemeinde Dunkelblum liegt ein solches Schweigen und verdeckt ein furchtbares Verbrechen aus der Vergangenheit.

Eva Menasse entwirft ein Geschichtspanorama am Beispiel eines Dorfes, in dem sich die Verbrechen der NS-Zeit ebenso wie die Verwerfungen des kalten Krieges spiegeln und erzählt von den Wunden einer Landschaft und der Seelen ihrer Bewohner.

Über die Autorin

Eva Menasse wurde 1970 in Wien geboren und ist eine der kraftvollsten literarischen Stimmen Österreichs. 2005 debütierte sie mit dem Familienroman "Vienna", es folgten weitere Romane, Erzählungen und Essays. 2019 war sie Mainzer Stadtschreiberin und kuratierte die 21. Wiesbadener Literaturtage.

Hinweis 2G-Regel

Es gilt die 2G-Regelung.