Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Literaturhaus Villa Clementine

"Zwischen Buch und Deckel" – Die Podcast-Reihe des Literaturhauses Villa Clementine

Eine Autorin oder ein Autor, ein kühles Getränk und ganz viel Gesprächsstoff: "Zwischen Buch und Deckel" heißt der Podcast des Literaturhauses Villa Clementine, das erstmalig eine Reihe in diesem Format präsentiert.

Mit dem Charakter eines geselligen Beisammenseins sprechen die eingeladenen Autorinnen und Autoren dabei nicht nur über ihre jeweiligen Neuerscheinungen, sondern berichten von der letzten Reise, ihren literarischen Vorlieben oder ungewöhnlichen Hobbys. Moderatorin ist die Hanauer Buchhändlerin und Bloggerin Sarah Reul, auch bekannt unter dem Namen Pinkfisch.

"Zwischen Buch und Deckel" erscheint alle zwei Monate und ist ab sofort kostenlos auf allen gängigen Streamingplattformen sowie über untenstehenden Link abrufbar.

Über Sarah Reul

Sarah Reul wurde 1986 geboren und ist seit 18 Jahren Buchhändlerin im Buchladen am Freiheitsplatz in Hanau. Sie bloggt seit 15 Jahren auf ihrem Literaturblog Pinkfisch.net über Bücher und den Buchhandel. Wenn sie nicht gerade liest oder im Buchladen arbeitet, spricht sie auf Instagram und Twitter über Literatur, die Buchbranche und das Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie in Hanau und ist bekannt für ihre pinken Buchmesse-Outfits.

Folge 1 – Till Raether

In der ersten Folge "Zwischen Buch und Deckel" ist der Autor, Journalist und Kolumnist Till Raether zu Gast. Er wurde 1969 in Koblenz geboren und verbrachte viele Jahre in Berlin und New Orleans.

Aus seiner Feder stammen zahlreiche Kriminalromane, Essays, und Kolumnen, vor allem für die Zeitschrift "Brigitte", deren stellvertretender Chefredakteur er von 2002 bis 2005 war. Für seine Kriminalromane "Treibland" und "Unter Wasser" wurde er 2015 und 2019 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Im Jahr 2021 sind gleich drei Bücher von ihm erschienen: das Sachbuch "Bin ich schon depressiv, oder ist das noch das Leben?", der Krimi "Danowski: Hausbruch" und der Roman "Treue Seelen".

Im Podcast spricht er über seine Arbeit als Schriftsteller und darüber, warum die Frage nach dem aktuellen Projekt nicht immer leicht zu beantworten ist. Er berichtet von skurrilen Erlebnissen auf Lesereise und verrät, mit welcher Handarbeitsbeschäftigung er sich am liebsten die Zeit vertreibt.