Sprungmarken

Schreibwerkstatt für Migrantinnen und Migranten

Das Literaturhaus bietet ab Montag, 5. September, eine Schreibwerkstatt für Menschen mit Migrationshintergrund unter Leitung von Armin Nufer an. Die Treffen finden alle zwei Wochen montags von 15 bis 18 Uhr im Literaturhaus Villa Clementine statt.

Die Schreibwerkstatt bietet Menschen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, eigene Texte zu verfassen, um sie bei einer Abschlusslesung dem Publikum im Literaturhaus Villa Clementine vorzustellen.

Armin Nufer hilft beim Schreiben und gibt Ideen und Anregungen. Er hat bereits fünf Sprachwerkstätten geleitet. Mitmachen können Jugendliche und Erwachsene, die sich in der deutschen Sprache künstlerisch ausdrücken wollen. Wer mindestens das B1-Level hat und Gedichte, Kurzgeschichten, Erzählungen, Dialoge oder kleine Szenen zu Papier bringen will, ist herzlich willkommen.

Der Treff ist ab dem 5. September alle zwei Wochen montags von 15 bis 18 Uhr. Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist auf acht begrenzt. Der Eintritt ist frei. Die Anmeldung nimmt Armin Nufer per E-Mail an armin_nuferyahoode entgegen.