Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Apothekergarten

Der Apothekergarten liegt am Rand der Innenstadt, zwischen Kurpark und Bierstadt. Und auch wenn im Apothekergarten der Eindruck entstehen kann, dass es sich um eine permanente kleine Gartenschau handelt, steht hier nicht die Blütenpracht, sondern die gesundheitsfördernde Wirkung der Heil- und Arzneipflanzen im Vordergrund.

Der Heilpflanzengarten zeigt, welche Pflanzen dem Menschen bei Beschwerden Linderung verschaffen. Zwar züchtet der Apotheker seine Medizin heute nicht mehr im eigenen Garten, sondern greift nach einer Fertigarznei - doch auch die moderne Pharmazie kommt nicht ohne pflanzliche Inhaltsstoffe aus.

Der im Jahr 1986 eröffnete Apothekergarten ist ein Kleinod für Wissensdurstige wie für Erholungssuchende. Auf einer Fläche von 5.500 Quadratmetern sind von Mitte Mai bis Anfang Oktober mehr als 250 Heil- und Arzneipflanzen zu sehen - und zu riechen. Die Anordnung der 28 Beete orientiert sich an der Wirkung der Pflanzen und ihrem medizinischen Nutzen. So sind Beete etwa den Themenbereichen "Leber- und Gallenbeschwerden", "Verdauungsbeschwerden" und "Herzbeschwerden" gewidmet.

Auf Schildern werden nicht nur die Pflanzennamen genannt, sie erläutern auch die Verwendung zum Beispiel von Wurzel, Blüte oder Blatt und deren Heilwirkung.

Mit seinen mittelalterlichen Kostergärten nachempfundenen gradlinigen oder geschwungenen und organisch-runden Beeten ist der Apothekergarten ein beliebtes Ausflugsziel. Ein kleiner Teich und die mit Grasflächen voneinander abgegrenzten Beete mit ihren Pflanzen, Kräutern und Stauden machen den Besuch des Gartens zu einem besonderen naturnahen Erlebnis. Rundbauten und Holzbänke laden zum Verweilen und Genießen ein.

Von Ende Mai bis Mitte September können Interessenten auch an Führungen teilnehmen: Jeden Samstagnachmittag begleiten Apotheker, Mitglieder des Freundeskreises Apothekergarten Wiesbaden, die Besucher ehrenamtlich bei ihrem Rundgang durch den Lehr- und Schaugarten.

Daten

  • 6.870 Quadratmeter Gesamtfläche
  • 18 Quadratmeter Zierteich
  • 18 Bäume
  • elf Baumarten

Anzeigen