Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Datenschutz

Hinweis zum Datenschutz bei Stellenbewerbungen (Internet) 

1. Allgemeines
Diese Datenschutzhinweise gelten für Stellenangebote der Landeshauptstadt Wiesbaden im Rahmen des Internet-Angebotes, die Sie unter www.wiesbaden.de/karriere finden. Ergänzend gilt die allgemeine Datenschutzerklärung der Landeshauptstadt Wiesbaden, insbesondere zur Verantwortlichen Stelle, den Kontaktdaten, der allgemeinen Nutzung der Webseite sowie zu Ihren Rechten als Betroffenem; Sie finden diese Sie im Impressum unter www.wiesbaden.de.

2. Übersendung der Bewerbung
Um an einem Auswahlverfahren für eine Stellenbesetzung über dieses Portal teilzunehmen, ist die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an die Landeshauptstadt Wiesbaden erforderlich. Übermittelt werden die jeweils in dem Formular abgefragten Daten bzw. die von Ihnen hochgeladenen Dokumente.
In den mit „Pflichtfeld“ gekennzeichneten Feldern werden die für das Auswahlverfahren mindestens relevanten Daten erhoben.

In weiteren Feldern besteht Gelegenheit, Daten und Dokumente, die Sie für wichtig und nützlich halten, zusätzlich anzugeben und beizufügen. Hierfür erteilen Sie uns mit Abgabe der Bewerbungsunterlagen Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten in derselben Weise wie die Pflichtdaten. Ein Widerruf ist nur mit Wirkung für die Zukunft möglich, nicht aber für das bereits laufende Bewerbungsverfahren.

3. Verarbeitung und Zweckbindung, Weitergabe und Löschung, Rechtsgrundlagen
Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden bei der Landeshauptstadt Wiesbaden ausschließlich für diejenigen konkreten Auswahlverfahren verarbeitet, für die Sie sich beworben haben, d.h. um Ihre Bewerbung zu erfassen, zu prüfen, Bewerbungsgespräche durchzuführen, zusätzliche Recherchen - soweit erforderlich und zulässig - anzustellen, interne Entscheidungen über Ihre Bewerbung zu treffen und eine Zu- bzw. Absage auszusprechen. Eine Verarbeitung für andere Zwecke findet nicht statt, es sei denn Sie erteilen uns ausdrücklich Ihre Einwilligung, Ihre personenbezogenen Daten auch für andere Stellenausschreibungen zu nutzen.

Innerhalb der Landeshauptstadt Wiesbaden erhalten nur die Stellen Einsicht in die personenbezogenen Daten, die an dem konkreten Auswahlverfahren beteiligt sind. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an andere Verantwortliche außerhalb der Stadtverwaltung übermittelt. Wir setzen jedoch einen technischen Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für die technische Bereitstellung, Hosting und Administration des Bewerbungs-Portals ein (derzeit die Firma rexx systems GmbH); diese sind gemäß Art. 28 DSGVO als Auftragsverarbeiter zur Verschwiegenheit verpflichtet und dürfen Ihre personenbezogenen Daten nicht für andere Zwecke verarbeiten. 

Im Falle einer Einstellung werden Ihre personenbezogenen Daten der personalverwaltenden Stelle übergeben und Teil Ihrer Personalakte. Im Falle der Nichteinstellung werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Sofern Sie sich initiativ bewerben, werden wir Ihre Daten zunächst für sechs Monate verarbeiten und Sie danach fragen, ob Sie eine weitere Speicherung wünschen; für Einstellungen bzw. Absagen einer Initiativbewerbung gelten ebenfalls die zuvor genannten Verfahrensweisen. In allen Fällen stehen dann für Zwecke von Statistik und Dokumentation nur noch Daten zur Verfügung, die keinen Rückschluss mehr auf Ihre Person zulassen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 bzw. Abs. 3 BDSG (die Datenverarbeitung für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses) sowie ggfs. Ihre Einwilligung (nach § 26 Abs. 2 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. (a) DSGVO).

 
4. Datensicherheit
Ihre Bewerbungsdaten, die Sie uns über www.wiesbaden.de zuleiten, werden durch eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) gesichert.
 
Haben Sie sich innerhalb des Bewerbungsformulars für E-Mail als bevorzugten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­weg entschieden, werden Ihnen Mitteilungen in Form von unverschlüsselten E-Mails an die Ihnen vorher festgelegte persönliche E-Mailadresse zugesandt. Bitte verwenden Sie insbesondere keine „Familiensammeladresse“ und keine öffentliche Adresse in einem Internet-Cafe. In Ihrem eigenen Interesse tragen Sie bitte dafür Sorge, dass nur Sie Zugriff auf diese E-Mailadresse haben.

5. Auswahlentscheidung
Alle Auswahlentscheidungen werden von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landeshauptstadt Wiesbaden im Einzelfall, nicht automatisiert, getroffen.
 

Anzeigen