Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Medienzentrum Wiesbaden

Allgemein

Das Medienzentrum wählt jedes Jahr aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme zu unterschiedlichen Themen für Zielgruppen von der ersten bis zur 12./13. Klasse aus. Die konkreten Vorstellungen sind im Veranstaltungskalender zu finden.

Zielsetzungen

Im Hauptprogramm von "Kino macht Schule" werden Filme ausgewählt, die

  • für die Schüler*innen in der Regel neu sind, auch wenn die Filme schon älter sind.
  • durch ihre Machart, ihr gutes Drehbuch und die überzeugende schauspielerische Leistung die Emotionen der Schüler*innen berühren.
  • ihr Publikum ernst nehmen und deshalb nicht unter­, aber auch nicht überfordern.
  • in der Regel vor und nach dem Unterricht mit dafür eigens erstelltem Material und Arbeitshilfen vor-­ und nachbereitet werden können.
  • unterrichtsrelevante Themen beinhalten, die unterhaltsam sind.

Art der Filme

Vom Genre können dies auch dokumentarische Filme sein, überwiegend sind es jedoch narrative Stoffe. Kurz vor den Sommerferien werden verschiedene Filme in der Originalsprache Englisch, Französisch oder Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Um die Filme zu finden, werden jedes Jahr etwa 60 Kinder- und Jugendfilme gesichtet - auf Festivals, im Kino sowie im Rahmen verschiedener Gremien.

Wichtig ist, dass die Filme das Publikum berühren – denn nur dann schaffen sie den idealen Nährboden für eine weitergehende Auseinandersetzung mit ihren Themen und ihrer Machart. Wo es sinnvoll und möglich ist, werden Expert*innen eingeladen, die im Anschluss an die Filmvorführung für Gespräche, Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

Terminlage

Das Programm für das Halbjahr wird jeweils bis Anfang April und bis Anfang November geplant. Wünsche und Anregungen werden gerne entgegengenommen. Dazu kann man unter folgender E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen: kinomdz-wide.

Konditionen

Der Eintritt beträgt 4,00 Euro pro Schüler*in, 2 Begleitpersonen pro Klasse haben freien Eintritt.

Die Karten sind nur an der Kasse der Caligari FilmBühne gegen Vorlage der per Mail erhaltenen Anmeldebestätigung und in bar während des regulären Kinobetriebs zu erwerben. Bitte verzichten Sie, die Karten zu den Stoßzeiten (ca. 30 Minuten vor Filmstart) zu kaufen. Die Öffnungszeiten der Kasse sind täglich von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Am Veranstaltungstag selbst ist die Kinokasse besetzt. Die Stornierung bereits abgeholter Karten ist nicht möglich. Sollten Sie kurzfristig und coronabedingt die ganze Veranstaltung absagen müssen, erstatten wir Ihnen selbstverständlich den Gesamtbetrag.

Anmelden kann man sich über das unten stehende Kontaktformular.

Bei den Vormittagsveranstaltungen in der Caligari FilmBühne ist jeglicher Verzehr untersagt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Pandemiebedingt zu beachten

Für die sichere Durchführung müssen alle Schüler*innen und Lehrer*innen vor Beginn der Veranstaltung einen Negativtest gemacht haben. Welche Art Testung für welche Personen notwendig ist, entnehmen Sie bitte dem per Mail mit der Anmeldebestätigung erhaltenen Hygienekonzept. Bestätigt wird dies - spätestens vor Veranstaltungsbeginn - schriftlich von einer Lehrkraft der vertretenen Schule.

Der Ein- und Auslass findet klassenweise statt. Hierzu holen unsere Mitarbeiter*innen die jeweiligen Klassen an den Sammelplätzen ab bzw. führen Sie nach der Veranstaltung wieder dorthin zurück. Der Gang zur Toilette ist nur jeweils einzeln erlaubt.

Am Sammelplatz, im Kino und auch auf dem Sitzplatz besteht Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske).