Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Sperrzeit verkürzen oder aufheben

Für öffentliche Gaststätten und Vergnügungsstätten gilt die Sperrzeitverordnung, die ähnlich dem Ladenschlussgesetz regelt, wann die genannten Betriebe geschlossen sein müssen. Von den allgemeinen Regelungen sind bei Vorliegen eines öffentlichen Interesses Ausnahmen möglich.

Unterlagen

Mitzubringen sind: Antrag, Belege für das öffentliche Interesse an einer Sperrzeitverkürzung / -aufhebung.

Gebühren

Die Gebühren liegen zwischen 25 und 1.500 Euro, je nach Umfang der beantragten Sperrzeitfestlegung.