Sprungmarken

Wohnungsgeberbestätigung

Seit dem 1. November 2015 ist die Mitwirkungspflicht des Vermieters oder der Vermieterin eingeführt.

Als Vermieterin oder Vermieter, Wohnungsgeberin oder Wohnungsgeber können Sie die Wohnungsgeberbestätigung schnell und unkompliziert über das Bürgerservice-Portal übermitteln. Am Ende des Vorgangs bekommen Sie ein sogenanntes "Zuordnungsmerkmal". Dieses Zuordnungsmerkmal sollte Ihre Mieterin oder Mieter auch erhalten, um die An-/Abmeldung zu vereinfachen.

Als Wohnungsgeberin oder Wohnungsgeber (Vermieterin/Vermieter oder Hausverwaltung) müssen Sie den Einzug einer meldepflichtigen Person (Mieterin oder Mieter) innerhalb von zwei Wochen bestätigen.

Die Wohnungsgeberbestätigung darf nur von der Wohnungsgeberin oder vom Wohnungsgeber erstellt werden.

Die schriftliche Bestätigung muss folgende Daten enthalten:

  • Name und Anschrift der Wohnungsgeberin oder des Wohnungsgebers
  • Einzugsdatum
  • Anschrift der Wohnung
  • Namen der ein-/ausziehenden Personen

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon  0611 31-3344
Telefax 0611 31-4969

Unterlagen

  • Bestätigung des Vermieters über den Einzug
  • Ausweisdokumente aller Haushaltsangehörigen, bei minderjährigen Kindern ohne Ausweis die Geburtsurkunde
  • Vollmacht, falls persönliche Vorsprache nicht möglich ist

Hinweise

Bei Nicht-Berücksichtigung der An-oder Ummelde-Fristen können Verwarnungsgelder ausgesprochen werden.