Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus

Nutzung öffentlicher Straßen - Gestattungsvertrag abschließen

Das Tiefbau- und Vermessungsamt regelt mittels Gestattungsvertrag die Nutzung öffentlicher Straßen und Wege unter anderem für Über- und Unterbauungen, Baugrubensicherungen, Leitungsquerungen und die Einbringung fester Einbauten.

Bei telefonischen Anfragen sind folgende Zuständigkeiten zu beachten:

Bezirk I 0611 31-2789 Wiesbaden (Mitte), Rambach, Sonnenberg
Bezirk II 0611 31-2722 Auringen, Bierstadt, Breckenheim, Delkenheim, Dotzheim, Erbenheim, Frauenstein, Heßloch, Igstadt, Kloppenheim, Medenbach, Naurod, Nordenstadt, Schierstein
Bezirk III dienstags und donnerstags: 0611 31-2796 Biebrich, Kastel, Kostheim

Kontakt

Kontaktdaten
Telefon 0611 31-2792
Telefax 0611 31-3994

Unterlagen

Einzureichen sind: Formloser Antrag mit Name, Anschrift und Rufnummer des Antragstellers / Gestattungsnehmers, Baubeschreibung, Lageplan, gegebenenfalls statische Berechnung.

Gebühren

Die Höhe des Benutzungsentgelts richtet sich nach der Art der Nutzung. Zudem wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von mindestens 100 Euro erhoben.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungszeit beträgt circa sechs Wochen.