Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. Rhine River Rhinos

Rhine River Rhinos in der 1. Bundesliga

Die Rollstuhlbasketball-Mannschaft der "Rhine River Rhinos" treten nach zwei erfolgreichen Jahren 2018/19 wieder in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an. Zum Auftakt der Rückrunde setzte es bei den Thuringa Bulls eine klare 39:87-Niederlage. Am 22. Dezember kommt Hannover vor der Weihnachstpause nach Wiesbaden.

Hannover zu Gast

Zum ersten Heimspiel der Rückrunde erwarten die Rhine River Rhinos den Tabellenfünften aus Hannover. Nachdem sich die Hausherren zuletzt mit den Topteams aus Wetzlar (Lahn Dill) und Elxleben (Thuringa Bulls) sowie mit München im Pokal messen mussten, bekommen es die Wiesbadener im letzten Match des Jahres mit einer Mannschaft zu tun, die sie schlagen müssen, um die Distanz zum Tabellenende zu vergrößern. Doch United ist kein einfacher Gegner und hat im Gegensatz zu den Rhinos schon zehn Punkte auf dem Konto. Aber vielleicht klappt es ja mit dem ersten Heimspieg der Saison, es wäre ein schönes Weihnachtsgeschenk für Aktive, Verantwortliche und Fans.

12. Januar: Doneck Doliphins Trier

Nach der Pause zu Weihnachten und zum Jahreswechsel geht es dann am Samstag, 12. Januar 2019, bei den Doneck Doliphins Trier weiter in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga.

Klare Niederlage bei Thuringa Bulls

Die Aussichten der Wiesbadener RollstuhlBasketballer wurden nach der Partie gegen den RSV Lahn-Dill nicht besser, denn am zehten Spieltag - dem Auftakt zur Rückrunde - waren die Rhinos beim klaren Spitzenreiter, Deutschen Meister und Champions-League-Sieger, den Thuringa Bulls, zu Gast. Das Spiel war beim 39:87 auch die erwartet klare Niederlage und die Wiesbadener Rollstuhl-Basketballer finden sich nach den Partien mit den beiden Spitzenteams der Liga am Tabellenende wieder, haben nur zwei von zehn Partien gewinnen können. Die Playoffs sind vorrst aus dem Blickfeld der Rhinos verschwunden.

51:69 gegen RSV Lahn-Dill

Nach zwei Auswärtssiegen stand für die Rhinos wieder ein Heimspiel auf dem Programm. Diesmal war der RSV Lahn-Dill, immerhin klarer Tabellenzweiter und seit Jahren ein echtes Spitzenteam der Liga, in Wiesbaden zu Gast. Und auch gegen die Sportler aus Wetzlar wurde es nichts mit dem ersten heimsieg der Saison, das Team von Coach Sven Eckhardt musste sich am Ende klar mit 51:69 geschlagen geben und liegt auch nach neun Spieltagen mit nur vier Zählern am Ende der Tabelle.

Zehn Vereine - ein Ziel

Folgende Teams spielen neben den Rhinos in der Saison 2018/19 in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: RSB Thuringa Bulls, Hannover United, Doneck Dolphins Trier, BSC Rollers Zwickau, RBC Köln 99ers, BG Baskets Hamburg, Roller Bulls Ostbelgien, RSV Lahn-Dill und RBB München Iguanas. Zu Ende geht die Hauptrunde für die Rhinos am 2. März 2019 beim RSV Lahn-Dill mit der hoffentlichen Quali für die Playoffs.

Anzeigen