Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. Rhine River Rhinos

Rhine River Rhinos in der 1. Bundesliga

Die Rollstuhlbasketball-Mannschaft der "Rhine River Rhinos" trat 2017/18 in ihrer zweite Spielzeit in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an und qualifizierte sich als eines von vier Teams für die Playoffs. Gegegner war dort die hoch favorisierte Mannschaft der RSB Thuringia Bulls. Nach zwei Niederlagen ist die erfolgreiche Spielzeit nun zu Ende.

Zweite Niederlage gegen Thuring Bulls - Tolle Saison zu Ende

Die Rhine River Rhinos sind im Kampf um die Deutsche Meisterschaft am Tabellenführer der Rollstuhlbasketball-Bundesliga, den RSB Thuringia Bulls, gescheitert. Wie schon im letzten Jahr, hatten die Hessen das Nachsehen gegen die Equipe aus Thüringen, den Meister und Pokalsieger des Jahres 2016. Nach der 56:77-Niederlage in der Vorwoche, mussten sich die Dickhäuter nun in der Fremde mit 47:83 geschlagen geben. Somit ist eine mehr als er4folgreiche Saison für die Rhinos nun zu Ende und alle Anhänger und Fans freuen sich auf die neue Saison, die im Herbst startet.

56:77 im ersten Spiel gegen RSB Thuringia Bulls

Im Halbfinale trafen die Wiesbadener im ersten Playoff-Spiel zu Hause im "River Dome" auf den großen Favoriten RSB Thuringia Bulls. Die Wiesbadener Korbjäger der Rhinos haben das erste Play-off-Match im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen die RSB Thuringia Bulls in den eigenen vier Wänden mit 56:77 (30:41) verloren. Ein hervorragendes zweites Viertel (20:18) und eine starke kämpferische Leistung genügten am Samstagabend nicht, um dem großen Favoriten über die komplette Spielzeit die Stirn bieten. Aber trotzdem kann man mit dieser Leistung mehr als zufrieden sein.

Sieg gegen Köln - Einzug in Playoffs

Die Rhine River Rhinos Wiesbaden haben am letzten Hauptrunden-Spieltag der 1. Bundesliga einen hart umkämpften 72:65-Heimerfolg gegen die bereits vor der Partie als sportliche Absteiger feststehenden RBC Köln 99ers gefeiert und sind aufgrund eines 81:59-Auswärtssieges des RSV Lahn-Dill bei den BG Baskets Hamburg in die Playoffs eingezogen. Herausragende Akteure im Dress der Wiesbadener waren am Samstagabend Youngster Matthias Güntner und US-Boy Tommie Gray, die als Duo 51 der insgesamt 72 Rhinos-Punkte erzielten.

Die Mannschaften in der Saison 2017/18

Neben den Wiesbadener Rhine River Rhinos treten folgende Mannschaften in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an: Baskets 96 Rahden, RSB Thuringa Bulls, Hannover United, BG Baskets Hamburg, RBB München Iguanas, Doeneck Dolphims Trier, BSC Rollers Zwickau, RSV Lahn Dill und Köln 99ers.

Anzeigen

Die Rhine River Rhinos spielen in der 1. Bundesliga. wiesbaden.de / Foto: Steffie Wunderl
1 / 1