Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Stadtpolitik
  4. Stadtverordnetenversammlung

Stadtverordnetenversammlung

Die Stadtverordnetenversammlung ist das oberste Organ der Stadt. Sie trifft die wichtigen Entscheidungen und überwacht die gesamte Verwaltung.

In Wiesbaden sind  81 Stadtverordnete von den Bürgerinnen und Bürgern für fünf Jahre direkt zu wählen. Sie sind ehrenamtlich tätig.

Hinweis

Aufgrund der Kommunalwahl vom 6. März 2016 können unter anderem die personellen Inhalte des Politischen Informationssystems Wiesbaden frühestens nach der konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 28. April 2016 zur Verfügung gestellt werden.

Die Termine der konstituierenden Sitzungen der Ausschüsse können unter den jeweiligen Gremien eingesehen werden. Die Konstituierung der Ortsbeiräte erfolgt innerhalb von sechs Wochen nach Beginn der Wahlzeit am 1. April 2016.

Die Ergebnisse der Kommunalwahl sind unter dem Link am Ende der Seite zu finden.

In der Stadtverordnetenversammlung sind derzeit folgende Fraktionen und Abgeordnete vertreten:

CDU 20 Mitglieder
SPD 21 Mitglieder
Bündnis 90 / Die Grünen 11 Mitglieder
Linke 5 Mitglieder
FDP 8 Mitglieder
AfD 11 Mitglieder
Piraten 1 Mitglied
Bürgerliste 1 Mitglied
FW 1 Mitglied
ALFA 1 Mitglied
Unabhängige Liste 1 Mitglied

Die Stadtverordnetenversammlung überwacht die gesamte Stadtverwaltung, einschließlich des Magistrats. Sie wählt die haupt- und ehrenamtlichen Stadträtinnen und Stadträte. Ausgenommen hiervon ist der Oberbürgermeister, der direkt gewählt wird.

Die Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung sind in der Regel öffentlich. Beim Amt der Stadtverordnetenversammlung sind hierzu Einlasskarten erhältlich. Beschlüsse werden grundsätzlich mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst.

Die Stadtverordneten können jedes kommunale Thema aufgreifen und hierzu Anträge in der Stadtverordnetenversammlung und ihren Ausschüssen stellen. Darüber hinaus haben die Stadtverordneten die Möglichkeit, dem Magistrat schriftlich oder mündlich Fragen zu stellen.


Anzeigen