Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Reise und Quarantäne

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für den Fall, dass Sie in Corona-Zeiten von einer Reise nach Deutschland zurückkehren oder in Quarantäne müssen.

Wann muss ich in Quarantäne?

  • Personen, die sich zehn Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen nach der 1. Verordnung des Landes Hessen für zehn Tage in Quarantäne. Die Quarantäne kann frühestens ab Tag fünf durch ein negatives Laborergebnis in deutscher, englischer oder französischer Sprache verkürzt werden.
  • Eine Quarantäne wird außerdem behördlich angeordnet, wenn ein hohes Risiko besteht, dass Sie sich angesteckt haben. Also, wenn Sie innerhalb der letzten zwei Wochen engen Kontakt zu einem Erkrankten mit einer laborbestätigten COVID-19-Diagnose hatten. Ein enger Kontakt bedeutet entweder, dass man mindestens 15 Minuten mit dem Erkrankten gesprochen hat beziehungsweise angehustet oder angeniest worden ist, während dieser ansteckend gewesen ist.
  • Sie und Ihr Haushalt müssen sofort in Quarantäne, wenn Sie ein positives Laborergebnis erhalten. Die Quarantäne gilt für 14 Tage ab Tag der Testung und ist seitens des Landes Hessen angeordnet (siehe 1. Verordnung).

Was bedeutet Quarantäne?

Personen, die in Quarantäne müssen, sind verpflichtet, sich unverzüglich - nach der Einreise - auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen - nach ihrer Einreise - ständig dort aufzuhalten. Es ist in diesem Zeitraum nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören.

Was sind Risikogebiete?

Welche Gebiete Risikogebiete für Infektionen mit SARS-CoV-2 sind, wird durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat festgestellt und durch das Robert-Koch Institut veröffentlicht. Informationen über aktuelle Risikogebiete erhalten Sie auf der Homepage des RKIs oder des Auswärtigen Amtes. 

Was muss ich noch beachten?

Die Quarantäne aufgrund von Kontakt zu einer infizierten Person oder eigener Infektion kann mit Vorliegen eines negativen Testergebnisses nicht verkürzt werden.

Die Quarantäne nach Rückkehr aus einem Risikogebiet kann frühestens nach fünf Tagen durch ein negatives Testergebnis verkürzt werden. 

Wo kann ich mich testen lassen?

Testmöglichkeiten finden Sie an den folgenden Stellen: 

  • Ab 26. November: COVID-19-Testcenter, RheinMain CongressCenter, Friedrich-Ebert-Alle 1. (Montag bis Sonntag von 8.30 bis 17.30 Uhr)
  • Wiesbadener COVID-Koordinierungscenter (Testcenter) der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH), am Kallebad in der Wörther-See-Straße 14 (Montag bis Samstags von 9 bis 13 Uhr)
  • Covid-KoC-Limburg (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr, Kreisabfalldeponie 65614 Beselich-Obertiefenbach
  • Covid-KoC-Bürgerhospital (Montag bis Freitag, 9 bis 13 Uhr, Richard-Wagner-Straße 14/16, 60318 Frankfurt)
  • Covid-KoC Uni FFM (Montag bis Samstag, 9-13 Uhr, Sandhofstraße, Gebäude 65, 60528 Frankfurt)
  • Flughafen Frankfurt

Testcenter Taunusstein

Terminvereinbarung unter www.asb-service.de oder telefonisch unter 06128 / 968910

Hausärzte

Sie finden einen Hausarzt in Ihrer Nähe, der Covid-19-Testungen für Reiserückkehrer anbietet unter dem angegebenen Link.

Wer beantwortet mir weitere Fragen zur Quarantäne?

Wenn Sie Fragen rund um das Coronavirus haben, erreichen Sie die Servicehotline des Gesundheitsamtes von Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag: 13 bis 16 Uhr sowie am Wochenende von 9 bis 13 Uhr, unter der Telefonnummer 0611 / 31-2828.

Anzeigen