Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Rathaus
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Rathaus
  3. Stadtpolitik
  4. Jugend und Politik
  5. Angelika-Thiels-Preis

Angelika-Thiels-Preis

Das Wiesbadener Jugendparlament hat den Angelika-Thiels-Preis 2019 an das Projekt "Transform Your City" verliehen. Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wurde in einer Feierstunde am 7. November im Großen Festsaal des Rathauses überreicht.

Dem Auswahlgremium gehören unter anderen Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel, Stadtrat Christoph Manjura und der Vorsitzende des Jugendparlaments, Silas Gottwald, an. Es entschied sich für das Projekt, weil dieses durch viele kleinere, praxisorientierte und jugendgerechte Aktionen und Initiativen Jugendliche an politische Themen wie etwa Antisemitismus, Nachhaltigkeit oder demokratische Teilhabe heranführt.

Hintergrund

Den Preis vergibt das Jugendparlament in Erinnerung an die vor zehn Jahren verstorbene Stadtverordnetenvorsteherin Angelika Thiels in diesem Jahr zum vierten Mal.

Er zeichnet Projekte oder Konzepte aus, die sich mit der Jugendpartizipation in Wiesbaden beschäftigen und sie aktiv fördern. Der Förderpreis wurde im Jahr 2011 an das Projekt "stadtgeschichten.de" der Jugendinitiative Spiegelbild des Aktiven Museums Wiesbaden verliehen. Im Jahr 2013 erhielt den Preis der Bund moslemischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands (BMPPD) für das Projekt "Flamme der Hoffnung". Im Jahr 2015 wurde der „Verein zur politischen Partizipation“ ausgezeichnet, einen Anerkennungspreises bekam das Projekt "Parkfeld Studio".

Anzeigen