Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Netzwerkkoordination Frühe Hilfen und Kinderschutz

Kinder sind in besonderem Maße auf eine verantwortungsvolle Erziehung und Bildung, sowie Fürsorge aber auch Schutz angewiesen um gesund und gewaltfrei aufwachsen zu können.

Deshalb sind gute Chancen für eine individuelle positive Entwicklung und Förderung von Kindern besonders wichtig. In den Frühen Hilfen finden bereits werdende Eltern Angebote, die ressourcenorientiert sind und sie von Beginn an unterstützen. Angesprochen sind Familien mit Kinder im Alter bis drei Jahren.

Die Netzwerkkoordinationsstelle

Die Netzwerkkoordinationsstelle ist eine von 33 komunalen Koordinationsstellen in Hessen, die im Rahmen der Bundesstiftung Frühe Hilfen tätig sind.

Sie ist Informations- und Anlaufstelle für Anbieter Früher Hilfen und verantwortlich für die Qualifizierung und Weiterentwicklung der Vernetzung Früher Hilfen in Wiesbaden.

Unter anderem bietet die Koordinationsstelle den Raum für einen fachlichen und informativen Austausch, organisiert Netzwerktreffen, bietet und organisiert Fortbildungen für Fachkräfte der Frühen Hilfen.

Ziel

Ziel ist eine sich stetig verbessernde Versorgung der Familien durch die Vernetzung aller Akteure im Bereich der Frühen Hilfen zu schaffen.

Anzeigen