Sprungmarken

Städtischer Anerkennungsfonds zur Wertschätzung von Bürgerschaftlichem Engagement

Durch die Einrichtung eines Anerkennungsfonds fördert die Landeshauptstadt Wiesbaden die Vielfalt des Engagements in unterschiedlichen gemeinnützigen Organisationen, Vereinen oder Initiativen in Wiesbaden. Dafür werden für das Jahr 2022 Fördermittel in Höhe von 15.000 Euro bereitgestellt.

Mit dem Anerkennungsfonds der Landeshauptstadt Wiesbaden sollen vor allem kleine, gemeinnützige Vereine, Organisationen und Initiativen eine individuelle Unterstützungsmöglichkeit zur Anerkennung und Wertschätzung ihrer Ehrenamtlichen erhalten, sofern sie für diese Zwecke keine anderen Zuwendungen erhalten. Die Fördermittel kommen ausschließlich den freiwillig Engagierten zu Gute, die in Wiesbaden ehrenamtlich aktiv sind. Gefördert werden individuelle Formen des Danks und der Anerkennung durch die jeweilige Organisation, wie zum Beispiel einem Helferinnen- und Helfer-Fest, Dankeschön-Geschenken, Gruppenaktivitäten zum Jahresabschluss oder individuelle Ehrungen.

Fördermöglichkeiten

  • ein Antrag pro Organisation und Jahr
  • 50 Euro Mindestsatz / 1000 Euro Höchstsatz
  • 20 Euro pro Person für Feste / Gruppenaktivitäten
  • 25 Euro für Einzelpersonen

Die genauen Förderkriterien sowie das aktuelle Antragsformular finden Sie als PDF-Dokumente am Ende der Seite. Förderanträge für das Jahr 2022  können vom 1.Juli bis zum 30. September 2022 bei der Stabsstelle "Engagement / Dezernat I" unter der E-Mail engagementwiesbadende oder telefonisch unter 0611 / 31-4579 eingereicht werden.


Anzeigen