Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Sehenswert

Ihre historische Renaissance-Altstadt macht Klagenfurt zu einer beliebten Touristenattraktion. Hier findet man Passagen und Arkadenhöfe mit Boutiquen, Geschäften, Restaurants und Cafés.

Die historische Altstadt Klagenfurts wird von Einheimischen und Touristen gleichermaßen geschätzt. Sie verdankt ihr südländisches Flair italienischen Baumeistern. Mehr als 80 der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Arkadenhöfe wurden saniert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Für ihre Altstadt-Sanierung wurde die Stadt Klagenfurt mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet; sie ist die einzige Stadt, die bereits drei Mal das "Europa-Nostra-Diplom" erhielt.

Die Altstadt ist kein Museum, sondern ein beliebtes Einkaufszentrum. In den Arkadenhöfen und den ebenfalls sorgfältig restaurierten historischen Passagen sind Boutiquen, Geschäfte, Restaurants, Cafés und Bars angesiedelt. Schon früh hatten die Klagenfurter die Bedeutung innerstädtischer Einkaufserlebnisse erkannt und im Jahr 1971 die erste Fußgängerzone Österreichs eingerichtet.

Sehr sehenswert ist auch der Marktplatz im Herzen der Stadt. Am Benediktinerplatz verkaufen die einheimischen Bauern ihre Produkte und Fischhändler aus Italien bieten hier ihre Waren an. Jeweils freitags ist der Markt für die Biobauern Kärntens reserviert. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen ferner der Neue Platz mit dem Lindwurmbrunnen, Domkirche und Domplatz, das Klagenfurter Landhaus (Sitz des Landtags), die Volkssternwarte und der Freizeitpark "Minimundus" mit dem Modell des Wiesbadener Kurhauses. Neben sportlichen Großveranstaltungen verfügt Klagenfurt mit seinem Altstadtzauber, dem Fest der Täler, dem Christkindlmarkt und dem Ursulamarkt über zahlreiche attraktive Veranstaltungshighlights.

Anzeigen