Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

KEP – Schulsozialarbeit

Das Kompetenz-Entwicklungs-Programm der Schulsozialarbeit Wiesbaden wird seit 2007 systematisch durchgeführt.

Das Kompetenz-Entwicklungs-Programm der Schulsozialarbeit im Übergang Schule-Beruf bietet für jede Schülerin beziehungsweise jeden Schüler eine individuelle Berufsorientierung.

Dies beinhaltet

  • Ein vom Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB) anerkanntes Kompetenzfeststellungsverfahren
  • Eine Statusabfrage der Ausbildungsreife eineinhalb Jahre vor Verlassen der Sekundarschule
  • Eltern-Schüler-Gespräche mit Festlegung eines Übergangszieles
  • Das Angebot zusätzlicher Qualifizierungsmaßnahmen wie
    • Soziale-Kompetenz-Trainings
    • Förderkurse
    • Berufsorientierung
    • Berufliche Grundqualifizierung als arbeitsfeldbezogene Berufsorientierungsmaßnahme

Somit unterstützt das Kompetenz-Entwicklungs-Programm der Schulsozialarbeit immer mehr einen gezielten Vermittlungsprozess in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit und dem Fallmanagement Jugend in Wiesbaden als kommunales Jobcenter.

Als Ergebnis wird eine lokale Ausbildungsvermittlung etabliert, die zusätzlich authentische Vorbilder einbezieht. Dies wird von Seiten der Wirtschaft tatkräftig unterstützt.

Das gelingt gegenwärtig besonders in den Projekten "Du bist BERUFen, "KEP – Betriebsbesichtigung" und den "Tagen der Berufe".

Anzeigen