Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Medienzentrum Wiesbaden

IT-Support

Öffentlichen Schulen der Landeshauptstadt Wiesbaden steht im Medienzentrum ein IT-Support-Team zur Verfügung.
Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Erreichbarkeit und zum Umfang der Supportleistungen, die wir Schulen anbieten können. Kontaktaufnahmen sollten immer mit dem IT-Beauftragten der jeweiligen Schule abgestimmt werden. IT-Notfälle können natürlich von jeder Lehrkraft gemeldet werden.

Erreichbarkeit

Telefon 0611 16658 66
Fax 0611 31 3929
E-Mail kontaktmdz-wide
Online siehe unten bzw. MS Teams für teilnehmende Schulen

Servicezeiten

Montag 8:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 8:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch 8:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 14:00 Uhr

Wir bemühen uns, die Telefon-Hotline während dieser Zeiten stets besetzt zu halten. Phasenweise kommt es jedoch immer mal wieder zu gehäuften Außenterminen unserer Mitarbeiter, sodass es sein kann, dass einmal nur der Anrufbeantworter erreichbar ist. Dieser wird natürlich regelmäßig abgehört. Anfragen beantworten wir spätestens am folgenden Schultag.

Übersicht Supportleistungen

  • Der Betrieb einer Hotline für IT-Beauftragte von Schulen während der oben genannten Zeiten 
  • Die Pflege eines Ticketsystems, mit dessen Hilfe IT-Beauftragte Probleme melden und verfolgen können
  • Die Reparatur oder der Ersatz defekter Hardware, sofern die Reparatur rentabel ist. Wenn möglich können defekte Geräte gegen Spenden-PCs getauscht werden 
  • Die Betreuung und Instandhaltung der physikalischen Schulnetzwerke 
  • Die Betreuung und Pflege von Schulservern: Domaincontrollern, Anwendungsservern und anderen Diensten 
  • Die Pflege von Betriebssystemen und Anwendungen für unterrichtlich genutzte IT-Geräte (PCs, Notebooks, Tablets) 
  • Die Beratung bei IT-Investitionen aus den vorhandenen Schulbudgets oder durch Fördervereine 
  • Die Unterstützung bei sämtlichen Vorhaben bzgl. Webpräsenzen und Lernportalen 
  • O.g. Supportleistungen gelten auch für durch Fördervereine beschaffte Hardware, die in den schulischen Besitz übergegangen ist!

Ausschlüsse vom Support

  • Pflege von Peripheriegeräten (z.B. Drucker, Projektoren) sowie der Ersatz von Verbrauchsmaterial
  • private Geräte der Lehrkräfte und Schüler*innen

Zusammenarbeit mit den IT-Beauftragten

Jede Schule hat ein*n IT-Beauftragte*n zu benennen. Diese sind wichtige Ansprechpartner für das Medienzentrum bei der Abwicklung des IT-Supports. Ihre Aufgaben sind unter anderem:

  • Teilnahme an den regelmäßigen Dienstversammlungen der IT-Beauftragten des Staatlichen Schulamts.
  • Planung der schulischen IT-Struktur gemeinsam mit den IT-Verantwortlichen des Schulträgers.
  • Mitarbeit am Medienkonzept der Schule.
  • Inbetriebnahme der betriebsbereiten schulischen EDV und Unterweisung des Kollegiums in deren Handhabung.
  • Beratung des Kollegiums in didaktischen und methodischen Fragen hinsichtlich des Einsatzes von PCs im Unterricht.
  • Support zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der schulischen EDV-Systeme in Kooperation mit den Supportstrukturen der Schulträger (z.B. Update von Programmen, Installation von Lernsoftware, Datensicherung). Kein technischer Support (Aufrüstung und Reparatur von Geräten, Schaffung von Infrastruktur, z.B. Wireless-LAN, Pflege des Schulservers)

(Quelle: Schreiben des SSA RTWI an alle Schulen im Schulamtsbereich vom 6. Februar 2020)