Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

Schlossplatz

Als Mittelpunkt des Historischen Fünfecks ist der Schlossplatz umgeben vom ehemaligen Stadtschloss der Nassauischen Herzöge, dem Alten und dem Neuen Rathaus sowie der Marktkirche. Der Marktbrunnen aus dem Jahr 1753 ziert die Platzmitte. Entsprechend seiner früheren Bezeichnung nennen die Wiesbadener den Schlossplatz auch heute noch „Marktplatz". Bereits im Mittelalter befand sich an seiner Stelle ein befestigter Ort: Um einen Turm herum entwickelte sich eine durch Mauer und Tortürme eingefasste Siedlung, die vor 1241 Stadtrechte erhielt. Wegen seiner mehr als 1200-jährigen Siedlungsgeschichte kommt dem Platz eine besondere historische Bedeutung zu. Im 19. Jahrhundert erhielt der Schlossplatz eine völlig neue Gestaltung, die alle Stilphasen des Historismus umfasste.

Anzeigen