Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Stadtgeschichte
  4. Wiesbadener Brief

Wiesbadener Brief 2018

Einmal im Jahr geht ein Brief um den ganzen Erdball. Er beschreibt die Chronologie der großen und kleinen Stadtereignisse in Wiesbaden. Der Brief kann im Bereich "Dokumente" heruntergeladen werden.

Mit dem neuen Vorzeigebau der hessischen Landeshauptstadt auf der Titelseite - dem RheinMain CongressCenter - hat der Wiesbadener Brief  nun wieder seinen Weg an zahlreiche Adressaten im Ausland angetreten.

Ingeborg Salm-Boost, ehemalige Leiterin der Kurier-Lokalredaktion, schildert in der Publikation der Freunde der Wiesbaden Stiftung aus ihrem persönlichen Blickwinkel, was es aus dem zu Ende gehenden Jahr 2018 zu berichten gibt - im Kleinen wie im Großen. Natürlich wird auch kurz ins neue Jahr geschaut, in dem zum Beispiel das Museum Wiesbaden eine einzigartige Jugendstilsammlung dank der Schenkung von Wolfgang Ferdinand Neess eröffnen kann.

Der Wiesbadener Brief 2018 erscheint in deutscher und englischer Sprache. Er wird unter anderem in Australien, Nord- und Südamerika sowie im Nahen Osten gelesen. Die Print-Ausgabe ist natürlich auch in Wiesbaden zu haben, so zum Beispiel in der Tourist-Information, im Kundencenter der beiden Tageszeitungen Wiesbadener Kurier und Wiesbadener Tagblatt, bei der vhs und für Wiesbaden-Besucher auch im RMCC sowie in Hotels. Er erscheint in Zusammenarbeit mit der VRM gedruckt mit 4.000 Exemplaren.

Anzeigen