Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Musik
  4. Veranstaltungen
  5. Rheingau Musik Festival

Rheingau Musik Festival 2024

Auf einen erlebnisreichen "Sommer voller Musik" darf man sich im Rahmen des Rheingau Musik Festivals vom 22. Juni bis 7. September freuen. 155 Konzerte an 24 Spielstätten in Wiesbaden und dem Rheingau und der benachbarten Region warten auf Musikbegeisterte.

Vier herausragende Künstlerpersönlichkeiten werden das Programm des diesjährigen Festivalsommers als  Fokus-Künstlerinnen und -Künstler im Besonderen prägen: der Geiger Christian Tetzlaff, die Cellistin Anastasia Kobekina, der Pianist Bruce Liu und die Jazz-Saxophonistin Candy Dulfer werden jeweils in mehreren abwechslungsreichen Konzerten zu erleben sein. 

Dieses Jahr startet das Rheingau Musik Festival mit einer Besonderheit in den "Sommer voller Musik". Es gibt nicht nur eins, sondern zwei Eröffnungskonzerte in unterschiedlichen Spielstätten und unterschiedlicher Besetzung. In der prächtigen Basilika von Kloster Eberbach erklingen am 22.6. Antonin Dvořáks Violinkonzert a-Moll op. 53 mit Christian Tetzlaff und anschließend Bedřich Smetanas Sinfonische Dichtung "Ma vlast" Nr. I–IV. Im zweiten Eröffnungskonzert am 23.6. spielt der Pianist Bruce Liu Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73, daneben erklingt ebenfalls Bedřich Smetana Sinfonische Dichtung "Ma vlast" Nr. I–IV. Traditionell werden die beiden Künstler vom hr-Sinfonieorchester unter seinem Chefdirigenten Alain Altinoglu begleitet. 

Im Rahmen des Schwerpunktes "Spot on: Dvořák" werden an zehn verschiedenen Abenden, jeweils unterschiedliche Werke von Antonín Dvořák in den Fokus gestellt. In insgesamt 12 Konzerten wird im diesjährigen Schwerpunkt "Spot on: Hollywood" mit renommierten
Künstlerinnen und Künstlern Filmmusik wirkmächtig erlebbar gemacht, wie unter anderem mit Daniel Hope, Time for Three, Jonas Kaufmann oder Sophie Pacini. 

In diesem Sommer werden ebenfalls Vivaldis "Jahreszeiten" in Werkperspektiven aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet. Neben dem Originalwerk von Antonio Vivaldi werden unter anderem die Komposition "Vivaldi Recomposed" von Max Richter sowie eine Gegenüberstellung der Werke von Antonio Vivaldi und Astor Piazzolla zu hören sein.

Rheingau Literatur Festival: WeinLese

Seit 1993 gesellt sich zur herbstlichen Traubenlese im Rheingau eine besondere "WeinLese", das Rheingau Literatur Festival. Aus der reichen Ernte des aktuellen Literaturgeschehens wird für das Publikum eine Auslese gekeltert und zum Genuss vorbereitet. Vom 12. bis 22. September sind wieder renommierte Autorinnen und Autoren zu Gast. 

In den einmaligen Kulturstätten des Rheingaus, ausgewählte Kelterhallen, Weingütern, Burgen und Schlössern, hält jedes Jahr Ende September die Literatur Einzug. Idyllische Weingüter und hochherrschaftliche Schlösser öffnen ihre Pforten für Entdeckerfreude und pure Leselust. Das Konzept ist seit mehr als zwei Jahrzehnten so einfach wie erfolgreich: Im Mittelpunkt jeder Veranstaltung steht der Dialog mit den Schriftstellern, die aus ihren aktuellen Werken Kostproben geben. Traditionell werden die Lesungen durch Literarische Weinwanderungen ergänzt.

Über das Festival

Das Rheingau Musik Festival zählt zu den größten Musikfestivals Europas und veranstaltet jedes Jahr über 170 Konzerte in der gesamten Region von Frankfurt über Wiesbaden bis zum Mittelrheintal. Einmalige Kulturdenkmäler wie Kloster Eberbach, Schloss Johannisberg, Schloss Vollrads oder das Kurhaus Wiesbaden sowie auch pittoreske Weingüter verwandeln sich jeden Sommer in Konzertbühnen für Stars der internationalen Klassikszene und interessante Nachwuchskünstler von Klassik über Jazz bis hin zu Kabarett und Weltmusik.

In über 30 Jahren sind der Rheingau und sein Festival in einem einzigartigen Zusammenspiel von Kultur und Natur, Musik, Genuss und Lebensfreude zum Anziehungspunkt für Musikbegeisterte aus aller Welt geworden.

Anzeigen