Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kultur

ton ab - Tom Woll

Am Mittwoch, 4. März, lädt "ton ab" um 19.30 Uhr zu Konzert und Lesung mit Tom Woll ins Kulturforum ein. Er liest aus seinem Band ""Die Kichererbse".

Tom Wolls großes Vorbild ist Heinz Erhardt. Er hat ihn inspiriert, den Gedichtband "Die Kichererbse" – Limericks & Nonsens-Lyrik, zu schreiben, unter anderem mit der Geschichte: "Dem Zwerch war kalt, er fror so sehr – ein Zwerchfellmantel musste her." Das Buch ist Ende 2019 mit Illustrationen von Michi Schmitt erschienen.

Tom Woll ist 1950 in Saarbrücken geboren, lebt von der Musik seit seinem 18. Lebensjahr und wohnt seit 1966 in Wiesbaden. Studium der Kunst und Musik in Frankfurt am Main. Tom Woll spielt Gitarre und Ukulele und gibt auf beiden Instrumenten Unterricht. Er spielt in verschiedenen Bands, zum Beispiel "Tom Woll Band", "Midnight Mover" sowie "Cott on Club Band" und tritt als Solo-Musiker auf.

Musikalische Einflüsse: Peter Green, J.J. Cale, Wes Montgomery, Kenny Burrell, Django Reinhardt, James Brown, ZZ Top.

Karten

Karten zum Preis von sieben Euro gibt es nur an der Abendkasse im Kulturforum.

Anzeigen