Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Ausstellung: Kostbares Regenwasser

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Ausstellung "Kostbares Regenwasser", die bis zum 18. Mai im Umweltladen gezeigt wird, vorerst bis zum 18. April 2020 geschlossen. Bei Fragen zum Thema wenden Sie sich bitte an die Umweltberatung.

Klima und Wasser sind untrennbar miteinander verbunden. Darauf macht am 22. März der Weltwassertag der Vereinten Nationen unter dem Motto "Wasser und Klimawandel" aufmerksam.

Passend dazu zeigt die Umweltberatung die Ausstellung "Kostbares Regenwasser". Die Ausstellung wirbt für einen klimaangepassten Umgang mit dem wertvollen Nass. Denn Regenwasser könnte auch in Hessen in Zukunft knapper werden. Die Wetterprognosen sagen für die Zukunft trocken-heiße Sommer mit vereinzelten Starkregenereignissen voraus. Das bedeutet, dass die Innenstadtbereiche sich zunehmend zu urbanen Hitzeinseln aufheizen. Gleichzeitig besteht bei heftigem Starkregen die Gefahr von lokalen Überschwemmungen, wenn die Kanalisation die abfließenden Wassermassen nicht aufnehmen kann.

Was also tun? Die Ausstellung zeigt, was Grundstücksbesitzer, Bauherren und Architekten über einen nachhaltigen Umgang mit Regenwasser wissen sollten und stellt verschiedene Maßnahmen vor. Hierzu zählt die Versickerung über Mulden und Rigolen, die Regenwassernutzung für Haushalt und Garten sowie die Verdunstung über Grünflächen und Bäume. Letztere können darüber hinaus einen großen Beitrag zur Verbesserung des Stadtklimas leisten. Sie spenden Schatten und kühlen die Umgebungsluft durch die Verdunstung von Wasser, das sie aus dem Boden aufnehmen.

Die Stadtentwicklungsgesellschaft SEG fördert deshalb in ausgewählten Innenstadtlagen die Entsiegelung und Begrünung. Nähere Informationen finden Interessierte unter anderem in dem Flyer „Kostbares Regenwasser“. Außerdem werden Ansprechpartner genannt, die beim Bau von Versickerungsanlagen oder Regenwassernutzungsanlagen zu kontaktieren sind.

In Kooperation mit der Firma Wisy und der Firma Graf zeigt die Ausstellung auch Exponate wie Wasserfilter und Rigolen.

Beratung

Für den Bau von Regenwasserversickerungsanlagen ist eine wasserrechtliche Erlaubnis erforderlich. Die Untere Wasserbehörde des Umweltamtes berät Interessierte hinsichtlich der Antragstellung.

Öffnungszeiten Umweltladen

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt der Umweltladen voraussichtlich bis zum 18. April 2020 geschlossen.

Anzeigen