Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Bildende Kunst
  4. Kunstprojekte
  5. Tatorte Kunst

Tatorte Kunst 2022

Am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Oktober, waren Interessierte wieder zum Rundgang "Tatorte Kunst" in Wiesbaden-Mitte und dem Rheingauviertel-Hollerborn eingeladen.

14 Jahre findet in Wiesbaden der spätherbstliche Kunstrundgang "Tatorte Kunst" statt. Die Solidarität und der Zusammenhalt unter Künstlerinnen und Künstlern ist stetig gewachsen und weiterhin offen für Neue und Neues. Die Kultur, Sprache, Kunst prägen die Identität eines Landes. So waren auch in 2022 am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Oktober, die Werke der Künstlerinnen und Künstler der Wiesbadener Stadtteile Mitte und Rheingauviertel-Hollerborn wieder Inspiration für Vielfalt, Toleranz und Solidarität in unserer Stadt.

Menschliche Schicksale und Lebensläufe standen im Fokus der Werke. Prägende Jahre und prägende Themen fanden ihren Weg in die Darstellungen der Künstlerinnen und Künstler. In 30 Locations fanden kunstinteressierte Besucherinnen und Besucher die offenen Ateliers unter Dächern, in Hinterhöfen, Ladengeschäften und in der Ringkirche. Über 50 Künstlerinnen und Künstler zeigten Kunst in den Sparten Skulptur, Performance und Mode, Malerei, Zeichnung und Fotografie. 

Organisiert wurde "Tatorte Kunst" von Jochen Schnepf, Bernd Schneider, Andrea Frank, Heidi W. von Nyloneuter, Mireille Jautz und  Bruno Zaid.

Sponsoren

Sponsoren sind das Kulturamt Wiesbaden, die NASPA, die SV Sparkassenversicherung, der Ortsbeirat Wiesbaden-Mitte und der Ortsbeirat Rheingauviertel-Hollerborn. 

Anzeigen

Am 29. und 30. Oktober gab es wieder knapp 30 "Tatorte Kunst" zu entdecken. wiesbaden.de / Foto: Tatorte Kunst
1 / 2