Sprungmarken

Ökoprofit-Auszeichnung 2020/2021

Zum Abschluss der 14. Ökoprofit-Jubiläumsrunde des Netzwerkprogramms wurden am 15. November 2021 37 Unternehmen und Einrichtungen für ihr Engagement für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Lutherkirche als "Ökoprofit-Betrieb 2020/2021" ausgezeichnet.

Für den erfolgreichen Abschluss der Ökoprofit-Runde 2020/2021 erhielten 37 Unternehmen und Einrichtungen am Montag, 15. November 2021, im Rahmen einer Auszeichnungsfeier von Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende, Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr und IHK-Präsident Dr. Christian Gastl ihre Urkunden. Im Juni 2020 war der Ökoprofit-Klub und eine neue Einsteigerrunde an den Start gegangen. Die "Wiesbadener Ökoprofit-Betriebe 2020/2021" erzielen mit rund 200 ausgewerteten kleinen und großen, größtenteils bereits umgesetzten Maßnahmen nicht nur Einsparungen von gut einer Million Euro jährlich, sondern reduzieren Energie, Ressourcen und CO2-Emissionen: über drei Millionen Kilowattstunden Strom, über 1 Million Kilowattstunden Wärme, gut 23.000 Liter Kraftstoffe, mehr als 2,7 Millionen Kilogramm CO2-Emissionen, aber auch fast 3,8 Millionen Blatt Papier oder über 500.000 Liter Wasser sind Einspareffekte dieser Ökoprofit-Runde. Nicht alle Projekte sind messbar, leisten jedoch einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Umweltsituation und zum Klimaschutz.

Seit dem Jahr 2000 wird das Beratungsprogramm und Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften mit großer Kontinuität und messbaren Erfolgen in Wiesbaden durchgeführt. Sechs Neueinsteiger erhöhten im letzten Durchgang die Zahl der Wiesbadener Ökoprofit-Betriebe auf 127. Zusammen mit den 31 zum Teil langjährigen Ökoprofit-Klub-Betrieben stieg die Anzahl der Wiesbadener Ökoprofit-Zertifizierungen damit auf über 400.

Der Ökoprofit-Klub wurde zum dritten Mal als Energieeffizienz-und Klimaschutz-Netzwerk der Initiative Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerke von Bundesregierung und Wirtschaftsverbänden gewürdigt. Mit einem besonderen Fokus auf Energieeffizienz- und Klimaschutzthemen haben sich 18 Mitglieder auf ein gemeinsames Einsparziel verständigt und ihr Engagement auch bundesweit unterstrichen.