Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Stadtporträt
  4. Partnerstädte
  5. Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg

Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg

Die Städtepartnerschaft mit dem Grenzbezirk Berlin-Kreuzberg (West-Berlin) wurde zwei Jahre nach dem Mauerbau angeregt und im April 1964 besiegelt.

Als 1964 die Städtepartnerschaft mit dem Bezirk Berlin-Kreuzberg begründet wurde, war Westberlin von West- und Ostdeutschland abgeschnitten. Durch die Partnerschaft wollte die Landeshauptstadt Wiesbaden ihre Verbundenheit zu den Menschen dort dokumentieren und durch Taten ausdrücken. Dies geschah durch aktive Bürgerhilfe wie etwa den Austausch von Schülern und die Bereitstellung von Erholungsplätzen für ältere Menschen.

Die Städtepartnerschaft, die durch die Gründung zweier Partnerschaftsvereine in Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg und Wiesbaden einen Aufschwung erlebte, drückt sich in zahlreichen Begegnungen auf kultureller und sportlicher Ebene aus.

Anzeigen